Feuerwehr Breitenbrunn, Autounfall, Kaisersteinbruch

© FF Breitebrunn

Neusiedl am See
12/03/2012

Feuerwehr befreite jungen Lenker aus Wrack

Ein 17-Jähriger überschlug sich nach einem Überholmanöver mit seinem Auto mehrmals.

Ein junger Autofahrer hat sich Montagfrüh zwischen Winden am See und Kaisersteinbruch, Bezirk Neusiedl am See, mit seinem Pkw mehrmals überschlagen und sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Der 17-Jährige war am Montag gegen 7.30 Uhr in Richtung Winden am See unterwegs. „Bei einem Überholmanöver in einer Rechtskurve kam der Bursche von der Fahrbahn ab, überschlug sich etliche Male und landete links im Straßengraben“, schildert ein Beamter der Polizeiinspektion Parndorf.

Eingeklemmt

„Der junge Bursche war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden“, teilte ein Sprecher der Landessicherheitszentrale Burgenland mit.

Dreizehn Feuerwehr-Einsatzkräfte aus Breitenbrunn waren ausgerückt, um den schwer verletzten jungen Lenker zu bergen. Nach der Erstversorgung durch ein Notarzt-Team wurde der 17-Jährige mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins Krankenhaus der Barmherzigen Brüder nach Eisenstadt geflogen und in den Schockraum gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.