Betrüger gaben sich am Telefon als Polizisten aus

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Burgenland
07/15/2021

Falsche Polizisten: Frau legte Geld und Schmuck vor Haustür

Erneut gaben sich Betrüger am Telefon als Polizisten aus. Eine 76-jährige Frau aus dem Nordburgenland fiel darauf herein.

Am Mittwochnachmittag erhielt eine 76-jährige Nordburgenländerin einen Anruf von einem Betrüger, der sich als Beamter des Landeskriminalamtes Wien ausgab.

Er teilte der Frau mit, dass am heutigen Tag rumänische Einbrecher festgenommen wurden, bei denen ein Zettel aufgefunden wurde, worauf ihr Name stand und die Wörter „Bargeld, Schmuck und Gold“. Der Anrufer gab weiters an, dass mehrere Komplizen flüchtig seien und in der kommenden Nacht bei ihr einbrechen werden. Die Frau solle schauen ob sie Wertgegenstände und Bargeld habe und eine Kollegin werde sich später melden.

Kurze Zeit später rief eine Frau bei der 76-Jährigen an und gab sich ebenfalls als Beamtin der Kriminalabteilung Wien mit dem Namen „Klara Wagner“ aus. Sie forderte die Frau auf, ihr Bargeld und die Wertgegenstände vor der Haustür abzustellen. Es werde dann alles von der Polizei abgeholt und in Sicherheit gebracht.

Das Opfer packte daraufhin Geld (niedriger fünfstelliger Eurobetrag) sowie 10 Goldmünzen in ein Plastiksackerl und legte es vor die Haustür. Durch die Betrügerin wurde mit der Frau das Codewort „Schottland“ vereinbart. Sie solle der Polizei nur mit diesem Codewort öffnen. Dann legte „Klara Wagner“ auf.

Dann dürfte die Frau ihrer Tochter von diesem Vorfall erzählt haben, diese erstattete Anzeige bei der Polizei.

Die Polizei warnt eindringlich vor diesen Betrügern und rät, keinesfalls Daten bekanntzugeben oder gar Geld oder sonstige Wertgegenstände zu übergeben. Im Zweifelsfalls kann immer die nächste Dienststelle unter der Telefonnummer 059/ 133 erreicht werden.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare