Symbolbild

© GNEDT/Kurier

Chronik Burgenland
11/08/2021

Einfamilienhaus im Bezirk Mattersburg in Flammen

Acht Feuerwehren waren im Einsatz - keine Verletzten.

In Sieggraben (Bezirk Mattersburg) ist Montagfrüh ein Einfamilienhaus in Flammen gestanden. Acht Feuerwehren waren im Einsatz. Aufgrund der starken Rauchentwicklung gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig.

Sie dauerten laut Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) am Vormittag weiter an. Die Brandursache war vorerst noch unklar. Verletzt wurde niemand.

Die Einsatzkräfte wurden kurz nach 4.00 Uhr früh alarmiert. Weil zunächst unklar war, ob sich noch Personen im Haus befinden, wurden auch Notarzt und Rettung hinzugerufen.

Letztlich musste aber niemand abtransportiert werden, hieß es von der LSZ auf APA-Anfrage. Die B50 war während des Einsatzes nur erschwert passierbar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.