++ THEMENBILD ++ RETTUNGSDIENST / ROTES KREUZ / RETTUNG

© APA/JAKOB GRUBER / JAKOB GRUBER

Chronik Burgenland
09/23/2020

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall im Südburgenland

Zwei Pkw stießen bei Überholmanöver seitlich zusammen. Verletzte wurden ins Krankenhaus Güssing gebracht.

Bei einem Verkehrsunfall in Heiligenkreuz (Bezirk Jennersdorf) sind am Dienstagnachmittag drei Personen verletzt worden. Eine 36-jährige Pkw-Lenkerin wollte auf der B65 das Auto einer 60-Jährigen überholen, als diese ebenfalls zum Überholmanöver ansetzte, weil das vor ihr fahrende Fahrzeug der Straßenverwaltung nach rechts abbog. Die beiden Pkw kollidierten daraufhin seitlich, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Mittwoch.

Infolge des Zusammenstoßes kam das Auto der 36-Jährigen links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Betondurchlass und kam schwer beschädigt in einer Wiese zum Stillstand. Die Lenkerin und ihre beiden Mitfahrer, ein 43-jähriger Mann und eine 42-jährige Frau, wurden verletzt. Die Rettung brachte sie ins Krankenhaus Güssing. Die 60-Jährige blieb unverletzt. Während der Unfallerhebungen war die B65 für den Verkehr gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.