Der Sonntag klingt von früh bis spät

Die „Camerata Pannonica“ – im Bild bei einem Konzert auf Schloss Deutschkreutz – findet sich seit 2007 in Raiding ein. Liszt, Poulenc und Dvorák hören Gäste des heutigen Gastspiels.
Foto: Hoffmann Heinz

Mit Kammermusik, Stimmen und einer Kapelle kann man in den Tag starten. Am Abend lässt die Orgel keine Grenzen zu.

Raus aus den Federn, ein umfangreiches Konzert- und Festprogramm will heute, Sonntag, genossen werden.

Kurzentschlossene können bereits ab 11 Uhr mit der "Camerata Pannonica" in den Tag starten. Das international besetzte Kammerorchester lässt sich in traditioneller Weise seit 2007 ein Mal im Jahr im Liszt Zentrum Raiding nieder - zuvor fast zwei Jahrzehnte im ungarischen Köszeg -, um ein anspruchsvolles Konzertprogramm zu erarbeitet. Bei der finalen Darbietung heute Vormittag stimmt das Ensemble unter der Leitung des Wiener Dirigenten Nicolas Radulescu Liszts "Ungarische Rhapsodie Nr.2", die "Sinfonietta" von Francis Poulenc sowie Antonin Dvoráks "7. Symphonie" an.

So., 21. August, 11 Uhr, Raiding, Liszt-Zentrum; 25 €, Kinder, Jugendl., Stud. 12 €; www.camerata-pannonica.com

Orgel ohne Grenzen

In Rust nimmt heute Abend ein grenzüberschreitendes Orgelfestival seinen Anfang. Mörbisch, das ungarische Harka nahe der burgenländischen Grenze und Sopron sind die weiteren Stationen unter dem Motto "Orgel ohne Grenzen". Einmal solo, dann im Duett mit anderen Instrumenten, wird der Orgel in den Evangelischen Kirchen auch die menschliche Stimme zur Seite gestellt.
Zum Auftakt in Rust gastiert das Bläserquintett "Brass Brothers" unterm Kirchenschiff, in Mörbisch hört man Orgelwerke auch vierhändig.

So., 21. 8., Rust, Di., 23. 8., Mörbisch, Do., 25. 8., Harka, Sa., 27. 8., Sopron, jew. Evang. Kirche. ab 19 Uhr; Eintritt frei/Freie Spenden erbeten

Kirchenfest im Alsenpark

Mörbischer Publikum muss aber nicht bis Dienstag auf Live-Töne warten, Uriges hält schon heute das 12. Kirchenfest im Alsenpark bereit. Beim Frühschoppen spielt der örtliche Musikverein auf, ab 17 Uhr demonstrieren der Männergesangsverein Frohsinn und der Frauensingkreis - beide aus der Seegemeinde - ihre Stimmgewalt.

So., 21. August, 10 Uhr Gottesdienst, ab 11 Uhr, Frühschoppen, Mörbisch, im Alsenpark (hinter der Evang. Kirche)

Singkreis Sigleß

Jedermann und -frau ist eingeladen, seine Stimme einzusetzen, wenn der Singkreis Sigleß und der Heurige Leitgeb zum Wirtshaussingen rufen. Liederbücher können Interessierte mitbringen oder vor Ort kaufen.

So., 21. August, 17 Uhr, Sigleß, Heuriger Leitgeb, Sportplatzgasse 6

Tag der Blasmusik

Zum Tag der Blasmusik erklärt die "1. Burgenländische Trachtenkapelle Donnerskirchen " den heutigen Sonntag. Startet dieser beim Frühschoppen mit den Gastgebern, klingt er beim Dämmerschoppen ab 17 Uhr mit der "Kleinen Partie" wieder aus. Alle Neune kann Jung wie Alt beim sogenannten Russischen Kegeln treffen.

So., 21. 8., 10 Uhr Gottesdienst, Bergkirche Donnerskirchen, ab 11 Uhr Frühschoppen

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?