Christian Spuller  und Christian Jäger (LSZ) mit Johann Tschürtz

© Bgld. Landesmedienservice

Chronik Burgenland
12/10/2019

Burgenland schenkt den schnellsten Haushalten Rauchmelder

200 Haushalte erhalten je drei Geräte kostenlos. Die Bewerbung dafür startet am Mittwoch um 12 Uhr.

Im Burgenland kam es heuer bereits zu 600 Brandeinsätzen der Feuerwehren. 134 Brände wurden in Wohnungen und Einfamilienhäusern verzeichnet, 14 Personen wurden dabei verletzt oder kamen sogar ums Leben.

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ist das Risiko höher. Nicht zuletzt deshalb wurde am Dienstag die Aktion „Rauchmelder können Leben retten“ von Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz (FPÖ) und den beiden Leitern der Landessicherheitszentrale (LSZ), Christian Spuller und Christian Jäger, in Eisenstadt präsentiert. „Konkret werden die ersten 200 Haushalte, die sich für diese Aktion melden, mit je drei Rauchmeldern versorgt“, erklärt LSZ-Geschäftsführer Christian Spuller. „Wir wollen mit dieser Aktion einen ersten Impuls für die Anschaffung von Rauchmeldern geben“, sagte Spuller.

Anmelden ab 12 Uhr

Der Startschuss für die Aktion fällt am Mittwoch um 12 Uhr online. Interessierte können sich auf der Homepage der Landessicherheitszentrale unter www.lsz-b.at anmelden. Seitens dieser wird aber weder Installation noch Wartung vorgenommen. Die Brandmelder in privaten Haushalten seien auch nicht mit der LSZ vernetzt, wie dies etwa im gewerblichen Bereich der Fall sei, konkretisierte Spuller.

„Die Vergabeaktion zielt speziell darauf ab, ältere Häuser und Wohnungen mit den Geräten auszustatten“, sagte Landesvize Tschürtz bei der Präsentation. „In Neubauten sind Rauchmelder bereits Standard.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.