Blutspur soll über Zelluloid führen

Für ein "blutiges" Theater-Filmprojekt werden Protagonisten vor und hinter der Kamera gesucht. Casting ist am Samstag.

Kommissar Schnappzuunsky und sein Assistent Ferdl Mayer nehmen wieder die (Blut-)Spur auf. Wenn es nach Dieter Assmann, dem Schöpfer der findigen Kriminalisten geht, ermittelt das Duo aber bald sozusagen auf Zelluloid.

Der Gründer der Theaterwerkstatt möchte auf Basis seines Stückes "Dracutime" - erstmals 2010 in Neusiedl am See aufgeführt - ein Theater-Spielfilmprojekt auf die Beine stellen. Behilflich ist dabei die Kulturplattform "Die Erbse" in Bruckneudorf. In der einstigen Erbsenschälfabrik sollen auch zum Großteil die Proben und Dreharbeiten über die Bühne gehen - "vorausgesetzt, das Projekt kommt an", räumt Assmann ein. Beim Casting kommenden Samstag in der "Erbse" können sich angehende Leinwandhelden ein erstes Bild vom Konzept machen.

Casting

Das Stück „Dracutime“ soll nach seiner Premiere 2010 von den Brettern nun auf die Leinwand wechseln
© Bild: Privat

Der Regisseur, Schauspieler und Kameramann hält dabei nicht nur nach Darstellern - Laien wie Profis - ab 17 Jahren Ausschau. Interessierte können auch über die Sparten Licht, Ton, Bühne, Aufnahmeleitung, Skript, Kamera und Regieassistenz oder als Maskenbildner in die Welt von Film und Theater eintauchen. Natürlich nicht ohne sich vorab "zu akklimatisieren und in die Rollen reinzukommen", erklärt Assmann. Und deshalb werden die Szenen von "Dracutime" zunächst theatermäßig geprobt, bevor die Kameras angehen. Denn es handle sich um "keine Aufzeichnung des Theaterstücks", stellt der Regisseur klar, ein Film mit Spielfilmqualität solle entstehen. Das abgedrehte Werk werde dann nicht nur öffentlich gezeigt, sondern bei entsprechender Qualität auch bei Filmfestspielen eingereicht.

Casting: Sa., 10. Sept., 16-ca. 18 Uhr, Bruckneudorf, "Erbse" (ehem. Erbsenschälfabrik), Gärtnergasse 1 oder Zufahrt über Merkur-Markt; bei Interesse und Fragen: 0688 / 817 1699 (D. Assmann), 0664 / 454 0250 (G. Rabl )

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011