Chronik | Burgenland
05.12.2011

Benefiz: Drei "Herzenserfinder" in Aktion

Junger Verein macht sich für den Sterntalerhof stark. Das Kinderhospiz möchte man mit einem großen Adventfest unterstützen.

Die Macht positiver Gedanken, die Renée Maria Wisak und Ulrike Teber in ihrer Kinderbuchreihe "In einer neuen Welt" so deutlich betonen, zeigt im gemeinsamen Projekt offenbar Wirkung: "Wir glauben dabei an uns", erklärt Wisak beider Haltung, "aber dass so schnell ein so tolles Netzwerk an Unterstützern entstanden ist, überwältigt uns". Denn erst vor rund zwei Wochen haben die beiden Autorinnen mit der Künstlerin Susanne Dittrich den Verein "Herzenserfinder" ins Leben gerufen, um für den Sterntalerhof aktiv zu werden. Die erste Aktion für das Kinderhospiz in Stegersbach: Kommenden Sonntag lädt das Eisenstädter Trio zu einem großen Benefiz-Familien-Adventfest ins Technologiezentrum ein.

Die Initialzündung dazu gab im Oktober ein Besuch im Sterntalerhof. "Nachdem wir unsere Bücher, die Kindern Mut machen sollen, hingeschickt haben, wurden wir auch eingeladen". Vor Ort waren Wisak und Teber "von dem Projekt, das kranke Kinder, deren Eltern und Geschwister so unterstützt, sofort überzeugt", erinnert sich Wisak. "Als Mutter kann man da nicht anders, wir wussten, wir müssen etwas tun". Die Idee zum Benefizfest war geboren.

Schnell sei eine Werbeagentur aufgesprungen, das Druckzentrum Eisenstadt sorgte für Plakate, und in einer Firma hätten die Mitarbeiter bereits vorab 1000 Euro gesammelt. "Als Moderatorin hat Barbara Karlich sofort zugesagt", freut sich Wisak über die prominente Unterstützung am 4. Dezember.

Von Musik bis Magie

Diese kommt weiters von den "Voices of Valentine" rund um Kati Landl. Die Sängerin wird ein eigens für den Sterntalerhof komponiertes Lied erstmals live anstimmen und dem Kinderhospiz schenken. Der Beitrag der "Herzenserfinder": Renée Maria Wisak und Ulrike Teber spenden den Gewinn ihrer vor Ort verkauften Bücher und CDs. Mitstreiterin Susanne Dittrich lässt der Einrichtung 70 Euro von jedem verkauften Bild zukommen und ist auch für kreative Unterhaltung kleiner Gäste zuständig, diese will "Angelo der Magier" verzaubern.

Viele freiwillige Hände, darunter die Purbacher Bastelrunde und die WeibsStücke aus Eisenstadt, zeichnen dafür verantwortlich, dass bei einem Weihnachtsmarkt Handgemachtes angeboten wird. Und auch der Erlös des Kuchen- und Kaffeebuffets kommt dem Sterntalerhof zugute. Der Dank an alle Unterstützer und Spender: "Es soll ein schöner Nachmittag für die ganze Familie werden", hofft Renée Maria Wisak.

So., 4. Dez., ab 14 Uhr, Technologiezentrum Eisenstadt (TechLab); Eintritt frei; Spendenkonto "Herzenserfinder" Kontonummer: 51283 013 786, BLZ: 12000