Fahrzeugbergung, Neusiedler See

© FF Purbach

Geborgen
06/13/2013

Auto und Anhänger im Neusiedler See versunken

Missgeschick im Segelhafen Purbach - schneller Einsatz der Feuerwehr.

Eigentlich wollte ein Purbacher Bootsbesitzer Donnerstagnachmittag nur sein Boot im örtlichen Hafen wassern. Doch sein Vorhaben scheiterte. Mitsamt dem Elektroboot sind auch der Anhänger und das Auto des Purbachers im Neusiedler See untergegangen. „Das Auto hat nur mehr wenige Zentimeter herausgeschaut“, schildert Feuerwehrkommandant Peter Fröch.

Die Feuerwehr wurde kurz nach 14 Uhr zum Einsatz im Segelhafen gerufen. Der Mann hatte mit seinem kleinen Geländewagen rückwärts auf die Rampe der Skipping-Anlage geschoben. Dabei dürfte er ein kleines Stückchen zu weit zurückgefahren sein, die Hinterreifen standen bereits im Wasser, erzählt der Feuerwehr-Chef. Als der Purbacher ausstieg um das Boot ins Wasser zu lassen, rollten Anhänger und Auto zurück und versanken innerhalb kurzer Zeit im Wasser.

Zwölf Feuerwehreinsatzkräfte haben das Fahrzeug anschließend mit einer Seilwinde aus dem See gezogen. Ein Taucher befestigte zuvor ein Seil am Auto. „Zum Glück ist nichts passiert, niemand wurde verletzt und es ist auch keine Flüssigkeit ausgetreten“, sagt Fröch. Der erfrischende Einsatz war für die Florianis schnell wieder beendet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.