© Screenshot YouTube

YouTube-Hit
08/02/2013

"Porn Sex vs. Real Sex": Die kleinen Unterschiede

Was ist der Unterschied zwischen echtem Sex und dem, was man in Pornos sieht? Ein Video erklärt es mittels Essen.

Wer schon einmal ein erotisches Filmchen geschaut hat, wird sich vielleicht gedacht haben: "Das ist ja mehr Sport als Vergnügen" oder "Das Ding ist ja riesig".

Laut Aussagen diverser Darsteller, sind Pornos harte Arbeit und haben so gar nichts damit zu tun, was in den heimischen Schlafzimmern geschieht.

Die Unterschiede - von der Penislänge bis hin zu Ménage-à-trois-Erfahrungen - zwischen dem echten Geschlechtsverkehr und eben den "geschauspielerten" werden in dem amüsanten YouTube-Video "Porn Sex vs. Real Sex" mit Gemüse und anderen Lebensmitteln dargestellt.

Und das äußerst erfolgreich. Der knapp zweiminütige Clip wurde seit Montag bereits über vier Millionen Mal angeklickt und entwickelt sich zum Hype in den Sozialen Netzwerken.

Der Sex der Österreicher

Das Liebesleben der Österreicher lässt zu wünschen übrig – nur vier von zehn bezeichnen ihr Sexleben als erfüllend. Das und viel mehr fanden Puls 4 und Marketagent.com im Rahmen der bisher größten Sex-Studie des Landes heraus. Dafür haben 4000 Österreicher rund 200 Fragen zu ihrem Intimleben beantwortet. Das Ergebnis: Die Österreicher sind nicht unzufrieden mit ihrem Sexleben, aber es gibt Verbesserungsbedarf (Details: siehe unten).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.