© Fox

Mash-Up
09/09/2014

Die Simpsons treffen "Futurama" und "Family Guy"

In Crossover-Folgen lässt der Sender Fox seine Zeichentrick-Stars aufeinander los.

von Peter Temel

Springfield wird bald von seltsamen Figuren bevölkert.

Das ist bereits seit Längerem der Fall, sagen Sie? Stimmt! Aber nun tummeln sich Besucher aus anderen Zeichentrick-Universen bei den Simpsons.

Beim US-Sender Fox prallen zwei Cartoon-Schwergewichte und geplagte Väter aufeinander: "Family Guy" Peter Griffin und Homer Simpson werden in einer Doppelfolge ein Paar bilden. Zunächst werden die beiden durch die gemeinsame Liebe zu Donuts Freunde, aber schon bald kommt man sich bei einem Bier-Streit über Pawtucket Patriot Ale und Duff Beer in die Haare (Video-Ausschnitt siehe unten).

Die Crossover-Folge wird als Episode von "The Family Guy" laufen und am 28. September unter dem Titel "The Simpsons Guy" ausgestrahlt. Am selben Tag hat auch die 26. Staffel der "Simpsons" ihre Premiere. Am 9. November kommt es auch dort zu einem Serien-Mix, wie Entertainment Weekly berichtete. In der Folge "Simpsorama" werden die Figuren aus der Serie "Futurama" in Springfield auftreten.

Wenn Groening mit sich selbst spricht

Matt Groening, der beide Kultserien verantwortet, scherzte darüber: "Das war wirklich schwer zu verhandeln, denn ich musste mit mir selbst sprechen."

Im September 2013 wurde die Sci-Fi-Comedy-Serie (wieder einmal) eingestellt, doch nun kommen Fry, Leela und Bender noch einmal zurück. Die Handlung erinnert an "Terminator" und wird sich um eine Zeitreise drehen. Durch unglückliche Zufälle löst Bart Simpson in der Zukunft eine globale Katastrophe aus. Um diese zu verhindern, muss Roboter Bender aus dem New York des 31. Jahrhunderts in der Zeit zurück reisen, um Bart zu terminieren.

Die "Simpsons-Staffeln kommen üblicherweise rund ein Jahr später auch im deutschsprachigen Raum ins Fernsehen.

Vorschau auf "The Simpsons Guy"

Unnützes "Simpsons"-Wissen

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.