© Reuters

Buzz
05/01/2012

Auch Robbie Williams singt für Queen

Robbie Williams wird anlässlich des Thronjubiläums der Queen am 4. Juni singen - Gary Barlow und Andrew Lloyd Webber schreiben dafür sogar eine Hymne.

Die Riege jener britischen Popstars, die am 4. Juni zu einem Konzert anlässlich des Thronjubiläums von Queen Elizabeth vor dem Buckingham Palast zusammenkommen, wird immer länger: Nun hat sich auch Robbie Williams zu einem Auftritt verpflichtet. Der 38-Jährige rückt damit an die Seite von Stars wie Elton John, Tom Jones, Jessie J und seinen ehemaligen Bandkollegen von Take That. Das Open-Air-Konzert, das von Take-That-Sänger Gary Barlow zu Elizabeths Thronbesteigung vor 60 Jahren organisiert wird, ist einer der Höhepunkte der tagelangen Feierlichkeiten am Wochenende vom 2. bis zum 5. Juni.

"Wenn ich dafür nicht den Ritterschlag bekomme, dann für gar nichts mehr", so Williams am Montag. Die Queen wird selbst unter den Zuschauern des Mega-Spektakels sein, begleitet von ihrem Mann Prinz Philip und anderen Mitgliedern der Königsfamilie.

Dazu schreibt Barlow gemeinsam mit dem Musicalkomponisten Andrew Lloyd Webber eine gemeinsame Hymne. Dazu haben sie Musiker aus den Commonwealth-Staaten an ihre Seite geholt. Das Ergebnis soll ebenfalls am 4. Juni erklingen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.