Demi Moore hat einen Neuen

Demi Moore soll Gefallen an Harry Morton finden. Der war mal mit Lindsay Lohan zusammen.

Gut wie schon lange nicht soll es Demi Moore gerade gehen - die im Vorjahr in eine Entzugsklinik eincheckte nachdem sie sich von Ehemann Asthon Kutcher getrennt hatte. Grund dafür soll ein neuer Mann an ihrer Seite sein. Die 50-Jährige datet den Schauspieler ("The Joneses") und millionenschweren Restaurantbesitzer Harry Morton, so People.com. Der war von 2005 bis 2006 mit Lindsay Lohan liiert. Ein Techtelmechtel soll er 2010 außerdem mit Jennifer Aniston gehabt haben. Demi und der 31-Jährige wurden beim gemeinsamen Romantik-Dinner in L.A gesichtet, danach ging es zu zweit in Demis Haus. Sie soll begeistert sein vom Sohn des "Hard Rock Cafè"-Gründers Peter Morton, so ein Insider. Der erzählte E! News:  "Sie lernen sich gerade erst richtig kennen. Demi geht es zurzeit wirklich gut, hoffentlich bleibt das auch in Zukunft so." Nach der gescheiterten Ehe mit Kutcher war die zuletzt engagementlose Schauspielerin am Boden zerstört. Nun ist es offenbar wieder ein junger Mann, der der 50-Jährigen Halt gibt. Mit ihrer Beziehung zu Ashton Kutcher hat Moore den sogenannten Toy-Boy-Trend entscheidend mitgeprägt. Reife Frau liebt jungen Mann: Auf dieses Beziehungsmodell scheint Moore also weiterhin setzen zu wollen. Schon vor einigen Monaten datete sie den gerade einmal 26-jährigen Vito Schnabel. Vito arbeitet als Kunsthändler in New York und ist der Sohn des international bekannten Künstlers Julian Schnabel (re). Anfang November sollen sich Moore und Schnabel nähergekommen sein. Zusammen flogen sie nach Indien, wo Naomi Campbell eine riesige Geburtstagsparty für ihren Lebensgefährten geschmissen hat. Nach einer kurzen Affäre soll Schnabel aber kein Interesse mehr an Moore gezeigt haben. Zu sehr sei sie ihm auf alle Partys und Events gefolgt.  Den Schlussstrich zog er angeblich auf der Kunstmesse in Miami, bei der Demi überraschend auftauchte und Vito versuchte Kunst zu verkaufen. Der junge Mann hat seinerseits eine Vorliebe für ältere Partnerinnen, nachgesagt wird ihm unter anderem eine Liaison mit dem doppelt so alten Model Elle Macpherson. Demi entwickelte ihr Faible für junge Männer  erst in ihren späten 30ern. Vorher sah ihr Beuteschema ganz anders aus: Die erste Ehe ging sie als 17-Jährige ein. Freddy Moore, ein zwölf Jahre älterer Rocker, eroberte das Herz des damaligen Pin-up-Girls. Der nächste Fang der aufstrebenden Schauspielerin konnte sich wahrlich sehen lassen. Von 1987 bis 2000 war Moore mit dem acht Jahre älteren Action-Star Bruce Willis verheiratet. Aus der 13 Jahre lang andauernden Beziehung stammen drei Kinder: Rumer Glenn, Scout LaRue und Tallulah Belle. Nach dem Ehe-Aus wurde es erstmals still um die Schauspielerin - bis sie 2003 Ashton Kutcher kennenlernte und damit einen jungen Typen an ihrer Seite hatte. Trotz der 16 Jahre Altersunterschied, war das Paar angeblich gleich auf einer Wellenlänge. 2005 wurde geheiratet. Vor mehr als einem Jahr wurde die Trennung publik, rein rechtlich ist die Scheidung allerdings noch nicht durch. Zwischen Kutcher und Schnabel wurde Moore eine Kurzbeziehung mit Schauspieler Martin Henderson nachgesagt. Bestätigt wurde nichts. In ihr Beuteschema würde dieser ohnehin nicht ganz passen. Der Neuseeländer ist nur um zwölf Jahre jünger als Demi. Die - das muss man ihr und den Beauty-Docs lassen - noch immer toll und vor allem viel jünger aussieht.

Bilder: u.a. photopress.at

(KURIER / mich, mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?