Wissen | Gesundheit
05.05.2018

Ärzte entfernten 60 Kilogramm schweren Eierstock-Tumor

Patientin kam wegen starker Gewichtszunahme zum Arzt. 25 Ärzte operierten fünf Stunden lang.

Ärzte im US-Bundesstaat Connecticut haben erfolgreich einen 60 Kilogramm schweren Tumor aus dem Bauch einer Patientin entfernt. Es handle sich um einen der größten bekannten Eierstock-Tumore, teilte der Klinikverbund WCHN mit. Ein so großes Gebilde sei selbst unter den üblicherweise großen Eierstock-Tumoren selten, sagte Arzt Vaagn Andikyan dem Sender CNN am Samstag.

Gutartiges Krebsgeschwür

Ein Gynäkologe hatte den gutartigen Tumor bei der 38-Jährigen bereits Ende 2017 entdeckt, doch der Tumor wuchs schnell - bis zu fünf Kilogramm pro Woche. Daher hatte ie sich wegen ihrer starken Gewichtszunahme an den Arzt gewandt hatte. Weil der Tumor auf ihrem Verdauungstrakt saß, war sie stark unterernährt und wegen der großen Masse auf einen Rollstuhl angewiesen, da sie nicht mehr aufrecht gehen konnte. Der Tumor drückte zudem auf ein Blutgefäß und gefährdete das Herz der Frau.

Komplizierte Operation

In einer Klinik im Ort Danbury anderthalb Autostunden nördlich von New York bereitete ein Team aus 25 Ärzten die Operation vor. Bei dem fünfstündigen Eingriff wurden der Tumor und ein Eierstock der Frau entfernt. Zwei Wochen später wurde sie entlassen und wird sich laut Einschätzung der Ärzte vollständig erholen.