© Getty Images/iStockphoto/Anut21ng/iStockphoto

Wissen Gesundheit
11/15/2021

Medizin-Mythen: Wirkt Ultraschalltherapie gegen Arthrose?

Experten des Portals "medizin transparent" haben geprüft, ob tragbare Geräte für zuhause einen spürbaren Nutzen zeigen.

Bei Gelenksbeschwerden empfehlen manche Ärztinnen und Ärzte Ultraschall zur Behandlung. Zum Beispiel bei einer Arthrose im Knie, auch bekannt als „Gelenksverschleiß“. Dank tragbarer Geräte kann diese Ultraschalltherapie sogar selbstständig zuhause angewandt werden. Klingt komfortabel. Aber haben diese Anwendungen auch einen spürbaren Nutzen?

Das Faktencheck-Team der Donau-Universität Krems hat recherchiert, ob die Therapie erwiesenermaßen wirksam ist, also die Arthrosebeschwerden lindern kann. Doch der aktuelle Stand der Wissenschaft lässt keine eindeutigen Schlüsse zu: Während manche Studien der Ultraschallbehandlung keinen Nutzen bescheinigen, will ein anderes Forschungsteam einen schmerzlindernden Effekt beobachtet haben.

Vertrauenswürdig ist keines der Ergebnisse. Und so sind auch keine soliden Einschätzungen zu Wirkung und Sicherheit von Ultraschallbehandlungen bei einer Kniearthrose möglich.

Mehr zu Ultraschallbehandlungen bei Arthrose finden Sie hier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.