© REUTERS/DADO RUVIC

Wissen Gesundheit

Laut Studie arbeitet jeder 10. Deutsche trotz Corona-Infektion

Trotz positiven Tests und mildem Verlauf kommen viele Arbeitnehmer in ihre Firma. Auch bei anderen Krankheiten.

10/17/2022, 09:51 AM

Im dritten Pandemiejahr und mit Lockerung der allgemeinen Regeln scheint der Arbeitsplatz wichtiger zu sein, als die Gefahr, eine Corona-Infektion zu verschleppen oder andere anzustecken. Das legt die heute, Montag, veröffentlichte Studie "Arbeiten 2022" der deutschen Betriebskrankenkasse Pronova BKK nahe.

Laut Studie sind es immerhin neun Prozent der Erkrankten, die bei einem positiven Test und mildem Verlauf an ihren Arbeitsplatz kommen. 17 Prozent arbeiten demnach von zuhause aus, weitere 17 Prozent bleiben ein paar Tage Zuhause, bis die schlimmsten Symptome vorĂŒber sind. 8 Prozent entscheiden danach, was in der Arbeit los ist.

Im Gegenzug halten die Studienautoren aber auch fest, dass 33 Prozent der Befragten - immerhin ein Drittel - bei einem leichten Verlauf bis zur Genesung zuhause bleiben. 16 Prozent der Befragten waren noch nicht an Corona erkrankt.

Befragt wurden im September 1.200 BeschÀftigte. Insgesamt geht der deutschen Studie zufolge die Mehrheit aller BerufstÀtigen trotz Krankheit zur Arbeit. Neben den neun Prozent Corona-Erkrankten kommen weitere gut 20 Prozent mit ansteckenden Infekten an den Arbeitsplatz. Nur 28 Prozent der Deutschen bleiben bei Krankheit konsequent Zuhause und arbeiten nicht.

Nicht nur bei Covid

Am hĂ€ufigsten gehen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen trotz RĂŒckenschmerzen in die Firma (49 Prozent), 38 Prozent trotz Allergien, wie es in der Studie den Angaben zufolge weiter heißt. Auch ein Drittel der BeschĂ€ftigten mit psychosomatischen oder psychischen Beschwerden erscheint im Job.

Aus Sicht von Medizinern ist Arbeiten trotz Krankheit besonders bei ansteckenden Infektionen fragwĂŒrdig. "Wer sich nicht in Ruhe auskuriert, riskiert, dass Viruserkrankungen auch Herz oder andere Organe angreifen oder sich durch Medikamente unterdrĂŒckte Symptome verschlimmern", sagt Gerd Herold, Beratungsarzt bei der Pronova BKK. "Noch dazu können Mitarbeitende angesteckt werden." So sei die PrĂ€senz im BĂŒro trotz positivem Corona-Test "eine unzumutbare Gefahr".

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Laut Studie arbeitet jeder 10. Deutsche trotz Corona-Infektion | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat