Sick woman with seasonal infections

© Getty Images/iStockphoto / dragana991/istockphoto

Wissen Gesundheit

Grippe-Saison: Sprunghafter Anstieg , aber noch keine "Welle"

In Wien gab es allein in der Vorwoche 16.250 Neuerkrankungen an grippalen Infekten und Influenza. Wie die eingesetzten Vakzine wirken.

11/24/2022, 11:00 AM | Aktualisiert am 11/24/2022, 12:24 PM

Vorige Woche hat es einen sprunghaften Anstieg der Influenzanachweise in √Ėsterreich gegeben. Epidemisches Niveau - also eine Grippewelle - ist aber noch nicht erreicht, berichtete das Zentrum f√ľr Virologie der MedUni Wien am Donnerstag. Vor allem in Wien, Nieder√∂sterreich, Salzburg, Tirol und der Steiermark gab es vermehrt F√§lle. Der Grippemeldedienst der Stadt Wien sch√§tzte f√ľr die Vorwoche 16.250 Neuerkrankungen an grippalen Infekten und Influenza.

In den beiden Woche davor waren es in Wien noch relativ konstant fast 11.000 Fälle gewesen. Zudem hatte Wien jeweils im Vergleichszeitraum der vergangenen drei Jahre der Corona-Pandemie nicht mehr als 8.000 grippale Infekte und Fälle von "echter Grippe" verzeichnet.

Gute Wirksamkeit der Grippe-Vakzine

Die bisher festgestellten Viren in √Ėsterreich zeigen eine gute √úbereinstimmung mit den diese Saison in den Impfstoffen enthaltenen Impfst√§mmen, hatte die MedUni zuletzt bereits die gute Wirksamkeit der Vakzine betont. Die Wiener √Ąrztekammer berichtete am Donnerstag in einer Aussendung, dass die Gratis-Grippeimpfung in der Hauptstadt in mehr als 1.000 teilnehmenden Ordinationen auf Hochtouren l√§uft.

Rund 200.000 Impfdosen k√∂nnen im niedergelassenen Bereich verimpft werden. Das entspricht in etwa der H√§lfte des Gesamtkontingents, das die Stadt Wien f√ľr diesen Winter vorgesehen hat und auch in ihren Impfzentren anbietet. Mittlerweile wurden 130.000 Dosen von den √Ąrztinnen und √Ąrzten abgerufen.

"Vor allem bei den Seniorinnen und Senioren ist der Andrang enorm", berichtete Naghme Kamaleyan-Schmied, stellvertretende Obfrau der Kurie niedergelassene √Ąrzte der √Ąrztekammer Wien und selbst Haus√§rztin.

Die Zahl der Grippefälle ist schon deutlich höher als der Maximalwert der beiden vergangenen Grippesaisonen, als solche Erkrankungen wegen der Corona-Maßnahmen mit Masken und Abstand allerdings großteils ausgeblieben waren. Besonders betroffen seien derzeit Kinder bis vier Jahre. Im Gegensatz zu Corona erkranken nicht nur Personen ab 60 und Risikopersonen schwer an Influenza, sondern auch Säuglinge und Kleinkinder.

Deshalb wird auch den ganz Jungen eine Impfung besonders empfohlen. Der Impfstoff gegen Influenza wird j√§hrlich an die zirkulierenden Viren angepasst. Die bisher durchgef√ľhrten Analysen zeigen eine gute √úbereinstimmung. Impfprogramme sind bereits in allen Bundesl√§ndern gestartet.

 Im Vergleich zum Vorjahr ist die Bereitschaft zur Impfung aber etwas gesunken. Seit August wurden rund 340.000 Influenza-Impfungen in den e-Impfpass eingetragen, im selben Zeitraum 2021 waren es rund 430.000. Die tats√§chliche Zahl d√ľrfte aber jeweils h√∂her liegen, weil die Eintragungen nach wie vor nicht l√ľckenlos erfolgen.

Eine Influenza-Welle f√ľhre zu einer hohen Belastung des Gesundheitssystems und k√∂nne binnen weniger Wochen eine hohe Anzahl an Todesopfern verursachen, warnte Gesundheitsminister Johannes Rauch (Gr√ľne). ‚ÄěWir haben es selbst in der Hand, schwere Erkrankungen und viel Leid zu verhindern.‚Äú
 

Wir w√ľrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierf√ľr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Grippe-Saison: Sprunghafter Anstieg , aber noch keine "Welle" | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat