Die Impfpflicht ist umstritten

© APA - Austria Presse Agentur

Wissen Gesundheit
07/07/2022

Australien bietet vierte Corona-Impfung für alle über 30

Grund ist eine heftige Corona-Welle im derzeit laufenden australischen Winter. Empfohlen wird die Impfung ab 50, ist aber für Jüngere verfügbar.

Angesichts einer heftigen neuen Corona-Welle bietet Australien ab sofort allen Bürgern über 30 eine vierte Corona-Impfung. Empfohlen werde die vierte Impfung ab 50 Jahren, jedoch stehe sie auf Wunsch bereits jedem über 30 zur Verfügung, erklärte das australische Gesundheitsministerium am Donnerstag. Die Regierung folgt damit einer Empfehlung der nationalen Impfkommission. Im derzeitigen australischen Winter verbreiten sich die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 rasant.

Krankenhausaufenthalte mehr als verdreifacht

Diese hatte erklärt, viele jüngere Leute wollten möglicherweise eine vierte Impfdosis, auch wenn deren Nutzen für diese Altersgruppe "unklar, aber vermutlich begrenzt" sei. Die Zahl der Krankenhausaufenthalte mit Covid-19 stieg innerhalb eines Monats um mehr als 1.000 auf 3.900, 140 Menschen liegen auf der Intensivstation. Gesundheitsminister Mark Butler sprach von einem "echten Druck auf unser Gesundheits- und Krankenhaussystem".

In Australien sind mehr als 95 Prozent der Bevölkerung über 16 Jahren mindestens zweimal gegen das Coronavirus geimpft. Die Menschen tragen kaum noch Schutzmasken in der Öffentlichkeit, auch Abstandsregeln werden kaum noch eingehalten.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare