FILE PHOTO: Visitors stand at booth of VW's truck unit Traton Group in Hanover

© REUTERS / Fabian Bimmer

Wirtschaft
01/22/2021

VW-Tochter Traton mit Gewinneinbruch 2020

Um Sondereffekte bereinigtes operatives Ergebnis um fast 93 Prozent eingebrochen. Die Zeichen stehen aber auf Erholung.

Die Volkswagen-Nutzfahrzeugholding Traton hat das Corona-Jahr 2020 wie erwartet mit großen Einbußen abgeschlossen. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis sei laut vorlĂ€ufiger Zahlen um fast 93 Prozent auf 135 Millionen Euro eingebrochen, teilte der Konzern am Freitag in MĂŒnchen mit. Mit 22,6 Milliarden Euro erlöste Traton zudem knapp 16 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Der Netto-Mittelzufluss reduzierte sich um gut drei Viertel auf 650 Millionen Euro. Der Vorstand betonte die "beispiellosen andauernden Covid-19-Herausforderungen" im vergangenen Jahr. Traton-Chef Matthias GrĂŒndler verwies darauf, dass Werke mehrere Wochen lang hĂ€tten schließen mĂŒssen und das Unternehmen entsprechend RĂŒckgĂ€nge beim Absatz habe hinnehmen mĂŒssen.

Dennoch: "Die GeschĂ€ftserholung in der zweiten JahreshĂ€lfte stimmt uns optimistisch fĂŒr 2021." SpĂ€testens am 22. MĂ€rz will der Konzern die finalen Ergebnisse fĂŒr das abgelaufene GeschĂ€ftsjahr veröffentlichen. GrĂŒndler hatte bereits im November von einer deutlichen GeschĂ€ftserholung gesprochen, nachdem der Markt im zweiten Quartal wegen der Corona-Krise noch eingebrochen war.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare