© APA/ERWIN SCHERIAU

Wirtschaft
12/07/2020

Vor Weihnachten: Es könnte knapp werden mit dem Friseurtermin

Bundesinnungsmeister ortet "große Nachfrage“ nach Terminen. Friseure haben dauerhaftes Umsatzminus von rund zehn Prozent.

von Anita Kiefer

Vor dem Fest noch zum Friseur – das ist der Wunsch vieler, die Weihnachten mit einer perfekt sitzenden Frisur feiern wollen. Nun haben die Friseure nach dem Lockdown wieder geöffnet.

„Die Nachfrage ist jetzt natürlich gut“, sagt Wolfgang Eder, Bundesinnungsmeister der Friseure in der Wirtschaftskammer. „Der große Unterschied zum ersten Lockdown ist jetzt, dass mit dem 24. Dezember ein konkreter Zeitpunkt da ist, an dem viele ihre Frisur haben wollen. Da wird es Engpässe geben.“

Erschwert werde das Abarbeiten der Kundenanfragen durch die Quadratmeterregelung, nach der jedem Kunden zehn Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen müssen. „Da ist die Frage, ob man genug Bedienplätze zur Verfügung hat.“ Auffällig sei, dass sich vor dem zweiten Lockdown Quarantänefälle bei Kunden und Mitarbeitern gehäuft hätten.

Das Umsatzminus in seiner Branche liegt laut Eder bei rund zehn Prozent in jedem Monat, in dem geöffnet war. Inklusive der Zeit der Lockdowns wären es rund 25 Prozent. Dieser Umsatz sei, ähnlich wie in der Gastro, unwiederbringbar. Die staatlichen Hilfen würden das jedoch gut abfedern, so Eder. Er hofft daher, dass die Friseurbranche von einer Pleitewelle verschont bleibt. Dennoch gab es erste Konkurse – etwa jenen der Kette Klier, die alle Filialen schließt.

Das dauerhafte Umsatzminus von zehn Prozent könnte darauf zurückzuführen sein, dass ein Teil der Kundschaft auf den Pfusch ausgewichen ist. Dieser Verdacht liegt natürlich nahe – beweisen könne man das aber so gut wie nicht, sagt Eder.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.