Volkmar Angermeier, Aufsichtsrats-Vorsitzender der Raiffeisenlandesbank OÖ.

© RLB OÖ

Wirtschaft
05/06/2020

Angermeier neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisen OÖ

Der bisherige Vizepräsident löst damit Jakob Auer ab, wie die Bank in einer Aussendung bekanntgab.

Im Rahmen der Aufsichtsratswahlen vom 5. Mai 2020 wurde Volkmar Angermeier offiziell als neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank OÖ AG (RLB OÖ) gewählt. Der bisherige Vizepräsident des RLB OÖ-Aufsichtsrates löst damit Jakob Auer ab, der sich nach 20 Jahren an der Spitze in den Ruhestand verabschiedet. Dies gab die Bank am Mittwoch in einer Aussendung bekannt.

Als Stellvertreter von Volkmar Angermeier wurden Roman Braun, Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenbank Region Schwanenstadt, und Herbert Brandmayr, Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenbank Wels, gewählt.

Langjähriges Vorstandsmitglied

Angermeier war bereits von 2000 bis 2004 Obmann-Stellvertreter der Raiffeisenlandesbank OÖ bzw. ab 2004 Vizepräsident des Aufsichtsrates der Raiffeisenlandesbank OÖ AG und nimmt auch mehrere weitere Obmann-Stellvertreter-Funktionen im Raiffeisensektor wahr.

Zudem ist er seit fast 20 Jahren Vorstandsmitglied im Raiffeisenverband OÖ, seit 2005 Obmann bzw. Vorsitzender des Aufsichtsrates der Raiffeisenbank Region Eferding, sowie seit 1999 Obmann-Stellvertreter der dort ansässigen efko.

 

Darüber hinaus engagiert er sich ehrenamtlich als Kuratoriumsmitglied im Diakoniewerk Gallneukirchen und als stellvertretender Landesjägermeister.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.