© Jeff Mangione

Wirtschaft

Kommentar: Verunsicherung hilft Versicherungen

Die Regierung will das Sozialsystem umfassend reformieren. Das könnte privaten Versicherungen nutzen.

von Robert Kleedorfer

05/14/2018, 10:57 AM

Ist die  Pflege künftig leistbar? Bekomme ich eines Tages noch genug Pension für einen schönen Lebensabend? Werden Spitäler zugesperrt? Fragen wie diese beherrschen seit einiger Zeit politische Debatten, mit Antritt der neuen Regierung wurden sie erneut angefacht. Zwar wird es  Zeit, große Reformen anzugehen. Zu lange schon werden sie bei den  Sozialversicherungsanstalten angekündigt und zu lange kritisieren EU und OECD die Milliardenzuschüsse aus dem Budget ins Pensionssystem.

Verbesserungswürdig ist allerdings die Kommunikation über geplante Reformen. Ankündigungen, die kurz darauf revidiert werden, sorgen für noch größere Verunsicherung bei den Bürgern. Darüber freuen dürften sich wohl nur Versicherungen. Sie können in diesem Umfeld auf mehr Abschlüsse hoffen.

Bericht dazu unter https://kurier.at/wirtschaft/vorsorge-was-privat-versichern-bringen-kann/400034902

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Kommentar: Verunsicherung hilft Versicherungen | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat