Munich Motor Show IAA Mobility 2021

© REUTERS / MICHAELA REHLE

Wirtschaft
09/30/2021

Steigende Preise für Fahrzeuge: BMW erhöht Ergebnisprognose 2021

Preisanstiege gleichen weiter angespannte Halbleiter-Liefersituation mehr als aus.

Der Autobauer BMW blickt wegen der anziehenden Preise bei Neu- und Gebrauchtwagen optimistischer auf die Gewinnentwicklung im laufenden Jahr. Dieser Effekt überkompensiere die weiterhin angespannte Liefersituation bei Halbleitern auch in den nächsten Monaten mit Beeinträchtigungen von Produktion und Absatz, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend in München mit.

Zuversichtlicher Ausblick

Die Prognosekorridor für die EBIT-Marge (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) im Segment Automobile sei auf 9,5 bis 10,5 Prozent erhöht worden. Zuvor war BMW von 7 bis 9 Prozent ausgegangen. Für den Return on Equity für das Segment Finanzdienstleistungen steigt der Prognosekorridor auf 20 bis 23 Prozent (zuvor: 17 bis 20 Prozent).

Die positiven Ergebniseffekte wirken sich demnach auch erhöhend auf das Konzernergebnis vor Steuern aus, für das BMW unverändert eine deutliche Steigerung erwartet. An der Börse kamen die Neuigkeiten gut an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.