© REUTERS/Gonzalo Fuentes

Wirtschaft
09/29/2021

BMW-Tochter Rolls-Royce wird bis 2030 zur reinen Elektromarke

Auch Mini will ab 2030 nur noch Elektroautos verkaufen. BMW selbst will sich nicht auf ein Enddatum für die Verbrenner festlegen.

BMW-Tochter Rolls-Royce steigt bis 2030 aus Verbrenner aus. Zu dem Zeitpunkt werde Rolls-Royce keine Autos mehr mit Verbrennungsmotor produzieren und verkaufen, teilte das Unternehmen am Mittwoch bei der Vorstellung des elektrischen Modells "Spectre" mit. Damit zieht der britische Luxusauto-Hersteller mit Rivalen wie der Volkswagen-Tochter Bentley und Jaguar gleich. Das erste Elektromodell solle im vierten Quartal 2023 auf den Markt kommen. Der Elektro-Rolls-Royce werde "Spectre" heißen und im Herbst 2023 starten, so Vorstandschef Torsten Müller-Ötvös.

Rolls-Royce verkaufe jährlich etwa 5000 Fahrzeuge, kenne jeden seiner Kunden und sei ständig im Dialog mit ihnen. Viele hätten schon einen elektrischen BMW oder Tesla in der Garage stehen und könnten zuhause und im Büro laden. Reichweite sei für Rolls-Royce kein beherrschendes Thema, weil die Luxusautos meist im städtischen Umfeld und für Ausflüge verwendet würden, selten für die Langstrecke. In vielen Städten dürften Verbrenner in einigen Jahren gar nicht mehr in die City fahren.

Auch Mini ab 2030 rein elektrisch

Hauptmarkt für die elektrischen Modelle dürften China und die USA bleiben, wo Rolls-Royce heute jeweils 30 Prozent seiner Autos verkauft, sagte Müller-Ötvös. Dahinter folgen Europa mit 15 bis 20 Prozent - davon entfällt fast die Hälfte auf England -, das übrige Asien mit 15 Prozent und der Nahe Osten mit 10 Prozent.

Damit haben sich die beiden kleineren BMW-Marken zu einem reinen Elektrokurs bekannt: Auch Mini will ab 2030 nur noch Elektroautos verkaufen. BMW selbst will sich dagegen nicht auf ein Enddatum für die Verbrenner festlegen, sondern macht dies auch von der Nachfrage abhängig. BMW-Chef Oliver Zipse hat als Ziel genannt, dass 2030 jeder zweite neue BMW nur noch mit einem Batterieantrieb fährt. Sollten in bestimmten Märkten schneller nur noch Elektroautos gekauft werden, werde BMW aber liefern können. Die Münchner bringen noch in diesem Jahr mit dem i4 und dem iX zwei neue, rein elektrische Modelle auf den Markt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.