Billionaire businessman Jeff Bezos is launched with three crew members aboard Blue Origin's New Shepard rocket

© REUTERS / JOE SKIPPER

Wirtschaft
07/20/2021

So lacht das Netz über den Bezos-Flug: "Was will er kompensieren?"

Vor allem die Form der "New Shepard"-Rakete hat es den Social-Media-Nutzern angetan, doch es gab auch viel Kritik an Amazon.

von Johannes Arends

Neun Tage nach dem Start seines Raumfahrt-Widersachers Richard Branson ist Amazon-Chef Jeff Bezos am Dienstag ins All geflogen. Nach nur 11 Minuten Flugzeit war das Abenteuer auch schon wieder vorbei, Bezos und seine drei Passagiere landeten gesund und überglücklich in der texanischen Wüste.

Selbstverständlich wird ein solch großes Medienereignis auch in den Sozialen Medien eifrig verfolgt und kommentiert. Eine Auswahl:

Rakete oder Penis?

Einem großen Teil der Twitter-User hat es aber vor allem die Form der "New Shepard"-Rakete angetan, in der Bezos über die Grenze des Weltraums hinaus flog. Eine Sammlung der besten "Raketen"-Sprüche:

Kritik an Arbeitsverhältnissen bei Amazon

Doch auch es gab auch abseits der Peniswitze etliche vielgeteilte Reaktionen. So kritisierten nutzten einige Twitter-User den Moment, um Bezos für die schlechten Arbeitsverhältnisse in Amazon-Logistikzentren zu kritisieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.