© dapd

Wirtschaft
07/19/2021

Siemens plant leistungsstarken Batteriespeicher in Bayern

Der Stromspeicher soll rund 20.000 Haushalte im Jahr versorgen können.

Siemens will einen der größten Batteriespeicher Europas im bayerischen Wunsiedel bauen. Die Tochter Siemens Smart Infrastructure und die Zukunftsenergie Nordbayern hätten eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet, teilte der deutsche Konzern am Montag mit.

Die Anlage soll überschüssigen Ökostrom aus dem Netz aufnehmen und bei einer höheren Stromnachfrage wieder abgeben und so auch dazu beitragen, das Stromnetz zu stabilisieren.

1 Jahr 20.000 Durchschnittshaushalte 

Der Speicher soll rechnerisch 20.000 Durchschnittshaushalte ein Jahr lang mit Strom versorgen können. Siemens übernimmt die Projektleitung sowie den Bau einer Mittelspannungsschaltanlage und der Hochspannungsnetzanbindung. Die Partner wollen nun ein geeignetes Finanzierungskonzept erarbeiten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.