© Austrian Limited

Wirtschaft
11/22/2020

"Regionalität kann stylisch sein"

Die Online Plattform Austrian Limited bietet österreichischen Edelmanufakturen eine Bühne.

von Wolfgang Unterhuber

Oscar-Preisträger Christoph Waltz war schon da. Und  Tennis-Star Dominic Thiem. Sowie Moderatorin und Sängerin Victoria Swarovski. Zu einem Foto-Shooting der besonderen Art.

Dann tragen die Stars Schuhe von Ludwig Reiter, Shirts von Frauenschuh, klemmen sich Taschen von R. Horn’s unter dem Arm oder zeigen sich in einem Kleid von Mondschein vor der Kamera.

Angeheuert werden die Stars von Peter Syrch. Einem Unternehmer, der 2016 die Austrian Limited gründete. Austrian-limeted.at ist eine digitale Produkt- und Vertriebsplattform für heimische Manufakturen und Betriebe.

Inszenierung wichtig

Die Palette reicht von Destillerie Farthofer und Lobmeyr Glas über Ehrenwort Gewürze oder Lederhaas Kosmetik bis hin zu Herzilein Kindermode und Vulcano Schinken.

Syrch: „Das sind alles Unternehmen, die für ihr hohes Level bekannt sind, aber allein auf sich gestellt nicht die Power einer Plattform wie die Austrian Limited entwickeln könnten.“

Denn Syrch geht es schließlich um viel mehr als nur um den digitalen Verkauf. „Es geht auch um die Präsentation, um die Inszenierung. Regionalität muss nicht Provinzialität bedeuten. Regionalität kann auch urban, weltoffen, modern und stylisch sein.“

"Von der Idee überzeugt"

Deswegen auch die Stars. Die treten  aber nicht als Testimonials auf, sondern stellen sich für ein Hochglanz-Magazin der Limited ohne Gage übrigens in den Dienst der Sache.  „Weil sie eben von der Idee überzeugt sind“, sagt Syrch. 

Er  rührt dann auf Kosten der Austrian Limited  kräftig die Trommel für die ausschließlich österreichischen Unternehmer. In Form von Hochglanzmagazinen, digitalen Kampagnen und Inserts in Qualitätsprintmedien.

235 Top-Marken

Der Großteil  der Konsumenten bestellt laut Syrch dann die Produkte online direkt bei den Unternehmen, ein geringerer Teil über die Austrian Limited. Für seinen Aufwand stellen die Partnerfirmen Syrch eine bestimmte Menge ihres Sortiments für die Austrian Limited zur Verfügung.

235 Marken befinden sich inzwischen unter dem Dach der Austrian Limited. Rund 85 Prozent der Käufer stammen laut Syrch aus Österreich, 15 Prozent aus Deutschland.

Rasche Lieferung

Die Konsumenten, die bei der Austrian Limited bestellen, werden laut Syrch binnen drei Tagen beliefert. Das Zentrallager der Austrian Limited befindet sich in  Wimpassing in Niederösterreich.   

Viel LeidenschaftUnd rentiert sich die Plattform? Dazu Syrch: „Das Projekt lebt, ist erfolgreich und  geprägt von Leidenschaft. Es ist ein Projekt, bei dem der Gewinn der sinnvollen Sache hintangestellt wird.“

Den Lockdown sieht Syrch trotz allem  als eine „Win-Win-Win-Situation“ in schwieriger Lage. „Unsere Unternehmen bleiben über die Austrian Limited sozusagen im Geschäft, die Konsumenten können online auch weiterhin hochwertige heimische Produkte einkaufen – und ich hab’ Freude dabei.“  

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.