Pamela Anderson (hier: Jänner 2007) hält bis heute den Rekord. Sie hat es 13 Mal aufs Playboy-Cover geschafft - weshalb sie auch das Vorwort zum aktuellen Bildband beisteuern durfte.

© playboy

Wirtschaft
10/01/2020

"Playboy" kehrt an die Börse zurück

Das mit 381 Mio. Dollar bewertete Unternehmen wird dazu mit der Firma Mountain Crest verschmolzen.

Das Männermagazin "Playboy" kehrt Anfang 2021 nach neun Jahren durch die Hintertür zurück an die Börse. Playboy Enterprises wird dazu auf die Firma Mountain Crest verschmolzen, eine leere, an der Technologiebörse Nasdaq gelistete Unternehmenshülle (SPAC), mit der Investoren auf Firmenjagd gehen. Playboy wird dabei mit 381 Mio. Dollar (325,42 Mio. Euro) bewertet, wie die beteiligten Unternehmen mitteilten.

Der vor drei Jahren verstorbene Firmengründer Hugh Hefner und der Finanzinvestor Rizvi Traverse hatte den "Playboy" 2009 für 207 Mio. Dollar von der Börse genommen. Gedruckt wird das 1953 gegründete Magazin seit Anfang des Jahres nicht mehr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.