Business Circle Breakfast Briefing

Christine Catasta (dritte v.l.)

© ar

Wirtschaft
09/30/2021

ÖBAG-Chefin wird Aufsichtsratsvorsitzende bei BIG und ARE

Christine Catasta tritt auch dort die Nachfolge des umstrittenen ehemaligen ÖBAG-Chefs Thomas Schmid an.

Die interimistische Chefin der staatlichen Beteiligungsholding ÖBAG Christine Catasta, übernimmt den Vorsitz im Aufsichtsrat der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) sowie bei deren Tochter ARE (Austrian Real Estate), wie die Österreichischen Beteiligungs AG am Donnerstag in einer Aussendung mitteilte. Sie tritt damit auch dort die Nachfolge des umstrittenen Ex-ÖBAG-Chefs Thomas Schmid an.
 

Neue ÖBAG-Chefin ab 2022

Schmid hatte den Chefposten bei der ÖBAG Ende März 2019 angetreten. Anfang Juni 2021 schied er nach heftigen Turbulenzen aus der Beteiligungsholding aus. Schmid war am 8. Juni 2021 zurückgetreten, nachdem Chats von ihm mit zweifelhaften Inhalt an die Öffentlichkeit gelangt waren. Seine Stelle hat nun vorübergehend ÖBAG-Direktorin Catasta inne. Ende August wurde Wirtschaftsanwältin Edith Hlawati als zukünftige ÖBAG-Chefin präsentiert. Die Wirtschaftsanwältin übernimmt die Position als Alleinvorständin am 1. Februar 2022.

Die BIG ist für die Immobilien im Bereich der öffentlichen Infrastruktur verantwortlich, entwickelt aber auch Gewerbe-und Wohnimmobilien für private Mieter. Schmids Agenden als BIG-Vorsitzender endeten laut Halbjahresfinanzbericht am 8. Juni 2021.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.