Die Trennung von MĂĽll funktioniert an vielen Stellen noch nicht so wie gewĂĽnscht

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
12/27/2021

2021 wurde laut ARA eine Millionen Tonnen Verpackungen getrennt

Papier, Glas, Leichtverpackungen und Metall wurden gesammelt. Menge auf Vorjahresniveau.

In Ă–sterreich wurden laut Bilanz der Altstoff Recycling Austria AG ARA 2021 fast genauso viele Verpackungen getrennt gesammelt wie im Vorjahr 2020 (-0,2 Prozent). Konkret kamen 1.082.300 Tonnen Verpackungen und Altpapier zusammen.

Papierverpackungen

Davon wurden 616.500 Tonnen Papierverpackungen, Zeitungen und Zeitschriften gesammelt (+0,4 Prozent). "Der Anteil der Zeitungen und Zeitschriften ist aufgrund der zunehmenden Digitalisie-rung und dem verstärkten Konsum digitaler Medien gesunken. Dem gegenüber stehen durch den On-line-Handel und Lieferdienste steigende Mengen an Karton und Wellpappe, die verstärkt über Recyc-linghöfe erfasst werden“, erklärt ARA-Vorstand Christoph Scharff.

Glas und Metall

Bei Glas ist die Sammelmenge mit 253.000 Tonnen um 1,8 Prozent unter jener von 2020. Auch bei Metall gab es ein Minus von 1,2 Prozent auf 32.100 Tonnen. Der Grund sei laut ARA-Vorstand Harald Hauke in der Pandemie zu finden: "Die großen Silvesterfeiern – sonst ein Garant für hohe Glassammelmengen – sind zum letzten Jahreswechsel ausgefallen und auch der ausgebliebene Wintertourismus hat sich auf die Sammelmengen bei Glas- und Metallverpackungen ausgewirkt.“

Leichtverpackungen

Bei Leichtverpackungen, überwiegend Kunststoffverpackungen, lag man bei 180.700 Tonnen (+0,1 Prozent). Hier muss in Zukunft einiges getan werden, so Scharff: "Fakt ist, dass wir das Recycling im Bereich Kunststoff bis 2025 von aktuell 75.000 Tonnen auf rund 150.000 Tonnen verdoppeln müssen, um die EU-Ziele zu erreichen. Denn während wir die Quoten für Papier, Metall und Glas schon längst erfüllen, gibt es bei Kunststoffverpackungen noch Aufholbedarf. Wir dürfen uns dabei allerdings nicht nur auf Plastikflaschen konzentrieren, sondern müssen alle Ver-packungen im Blick haben."

Um die Sammelmenge zu erhöhen, wird die ARA laut eigenen Angaben die Verpackungssammlung ab Haus ausbauen und einen Fokus auf den Unterwegsmarkt legen. Außerdem soll die Sammlung von Kunststoff- und Metallverpackungen in Österreich vereinheitlicht werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir wĂĽrden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂĽr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.