Commerzialbank

© Kurier / Gilbert Novy

Wirtschaft
07/27/2020

Mattersburg-Bank: Bisher 6.700 Kunden entschädigt

Knapp die Hälfte der bei der Einlagensicherung Anspruchsberechtigten hat Geld erhalten. 246 Millionen Euro wurden ausbezahlt.

Im Bilanzskandal um die Commerzialbank Mattersburg haben bisher 6.700 Betroffene Geld auf ihre neuen Konten bei anderen Banken ausbezahlt bekommen. Damit sei bereits knapp die Hälfte der anspruchsberechtigten Kunden entschädigt worden, teilte die Einlagensicherung am Montag gegenüber der APA mit. Insgesamt wurden bisher rund 246 Mio. Euro ausbezahlt.

Die Auszahlungen sind am vergangenen Mittwoch angelaufen. Bei der Einlagensicherung geht man davon aus, dass bis Ende der Woche ein Großteil abgeschlossen sein wird. Sobald die betroffenen Kunden ihre neuen Daten bekanntgeben, wird das Geld binnen 24 Stunden überwiesen. Gesichert sind 100.000 Euro pro Person.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.