Elektroauto.

© Shutterstock

Wirtschaft
04/08/2021

Massive Förderungen für Elektromobilität in den USA

Als Teil des Infrastrukturprogramms von US-Präsident Biden fließen pber 150 Milliarden Dollar in die E-Mobilität.

US-Präsident Joe Biden will mit kräftigen Rabatten die Elektro-Mobilität in den USA ankurbeln. In seinem 2,3 Billionen Dollar (1,95 Mrd. Euro) schweren Infrastrukturprogramm seien 100 Mrd. Dollar für Verbraucherrabatte sowie 15 Milliarden Dollar für den Ausbau von 500.000 neuen Ladestationen für Elektrofahrzeuge vorgesehen, wie aus einer E-Mail des US-Verkehrsministeriums an Kongressmitarbeiter hervorging, die von der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch eingesehen wurde.

Die Zuschüsse könnten bei US-Automobilherstellern - insbesondere bei den führenden Anbietern Tesla und General Motors - für einen großen Schub beim Absatz der E-Autos sorgen. Der Entwurf sehe außerdem 20 Milliarden Dollar für elektrische Schulbusse und 25 Milliarden Dollar für emissionsfreien Nahverkehr vor.

Die vorgeschlagenen Anreize sollen "die Menschen ermutigen, auf Elektrofahrzeuge und effiziente Elektrogeräte umzusteigen", sagte das Finanzministerium. Das Weiße Haus lehnte eine Stellungnahme ab.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.