MAN reagiert auf Krise mit Schrumpfung

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
11/26/2020

MAN liefert erste E-Busse aus

Der größte schwedische Busbetreiber Nobina Sverige hat 22 E-Stadtbusse bestellt.

Der deutsche Lkw- und Bushersteller MAN, der sein Werk im oberösterreichischen Steyr stilllegen will, hat mit der Serienproduktion batterieelektrischer Stadtbusse im polnischen MAN-Werk in Starachowice begonnen.

MAN will bis Jahresende die ersten 17 Elektrobusse an die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) übergeben.

"Wir erweitern damit unser Produktionsportfolio und gehen konsequent einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltige Mobilität", sagte MAN-Produktionsvorstand Michael Kobriger am Donnerstag. Der größte schwedische Busbetreiber Nobina Sverige in Malmö habe 22 E-Stadtbusse bestellt, weitere Aufträge lägen vor.

Als Gelenkbus solle der vollelektrische Lion's City E vor Juli 2021 in Serie gehen. Die E-Busse würden flexibel mit den konventionellen Modellen auf einem Band gebaut, teilte der zum VW-Konzern gehörende Lkw- und Bushersteller mit. In Starachowice habe MAN im vergangenen Jahr mehr als 2300 Busse gebaut.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.