Symbolfoto

© Getty Images/iStockphoto/kzenon/istockphoto.com

Wirtschaft

Leiharbeiter bekommen um knapp 8 Prozent mehr Lohn

Im Kollektivvertrag wurde ein Mindestlohn von 2.018,84 Euro festgelegt.

12/16/2022, 04:51 PM

Leiharbeiter erhalten ab Jahresbeginn 2023 um knapp 8 Prozent mehr KV-Lohn (Kollektivvertrag). Weiters wurde ein Mindestlohn von 2.018,84 Euro beschlossen, wie die Wirtschaftskammer (WK√Ė) und die Gewerkschaft PRO-GE am Freitag in einer gemeinsamen Aussendung mitteilten.

Die Berufsgruppe "Ungelernte Arbeitnehmer" bekommt zusätzlich 0,06 Euro Aufschlag und ist damit beim Mindeststundenlohn den "Angelernten Arbeitnehmern" gleichgestellt.

 

Wir w√ľrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierf√ľr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Leiharbeiter bekommen um knapp 8 Prozent mehr Lohn | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat