© Dell

Wirtschaft

Computer-Riese Dell macht Umsatzsprung dank Homeoffice-Trend

Umsatzsteigerung im 2. Quartal im Jahresvergleich um 15 Prozent auf 26,1 Mrd. Dollar

08/27/2021, 08:26 AM

Dell macht dank des anhaltenden Trends zu Homeoffice in der Pandemie und des hohen Bedarfs an PC, Notebooks und Tablets weiter gute GeschÀfte. Im zweiten Quartal (bis Ende Juli) steigerte der Computerkonzern den Umsatz im Jahresvergleich um 15 Prozent auf 26,1 Milliarden Dollar (22,2 Mrd. Euro), wie er am Donnerstag nach US-Börsenschluss in Round Rock mitteilte.

Beim Betriebsgewinn verzeichnete Dell sogar einen Anstieg um 21 Prozent auf 1,4 Mrd. Dollar. Allerdings sank das Nettoergebnis - unter anderem wegen deutlich gestiegener Forschungs- und Entwicklungsausgaben - um 20 Prozent auf 880 Mio. Dollar. Obwohl die Quartalszahlen im Rahmen der Markterwartungen lagen, reagierte die Aktie nachbörslich zunÀchst mit deutlichen KursabschlÀgen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Computer-Riese Dell macht Umsatzsprung dank Homeoffice-Trend | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat