© CA Immo

Wirtschaft
01/11/2021

CA-Immo-Aktien ziehen nach Übernahme-Angebot um 13,3 Prozent an

CA Immo wird mit 3,4 Milliarden Euro bewertet.

Die Aktien der heimischen CA Immo haben sich am Montag im frühen Handel an der Wiener Börse nach einem Übernahmeangebot eines Großaktionärs mit einem deutlichen Kursanstieg um 13,3 Prozent auf 34,90 Euro gezeigt.

Der US-Finanzinvestor Starwood Capital will den Zugriff auf den Wiener Büroimmobilienkonzern verstärken.

Der CA-Immo-Großaktionär, der in den vergangenen Wochen seinen Anteil nach eigenen Angaben bis auf 29,99 Prozent aufgestockt hatte, hat am Freitagabend ein Übernahmeangebot für die übrigen Aktien über 34,44 Euro je Papier angekündigt. Damit wird CA Immo mit 3,4 Milliarden Euro bewertet.

Starwood gehe es nur darum, die Beteiligung an dem österreichischen Unternehmen auszubauen, eine konkrete Anteilsschwelle habe man sich nicht zum Ziel gesetzt, hatte der Bieter über seine luxemburgische Holdinggesellschaft mitgeteilt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.