© APA/AFP/GETTY IMAGES/SPENCER PLATT

Wirtschaft
10/20/2021

Bitcoin-Kurs klettert auf neues Allzeithoch

Nach Börsenstart von "Bito" an der Wall Street könnte die Kryptowährung engültig salonfähig werden.

Am Tag nach dem Börsenstart des ersten Bitcoin-Indexfonds an der Wall Street erreichte die älteste und bekannteste Kryptowährung  am Mittwochnachmittag ein neues Allzeithoch. Der Bitcoin-Kurs stieg auf der Handelsplattform Bitstamp erstmals über 66.000 Dollar (56.628 Euro).  Zu Jahresbeginn hatte der Bitcoin lediglich bei rund 30.000 Dollar notiert. Auch andere Digitalwerte wie Ether legten im Kurs zu.

Händler hatten mit dem Kursauftrieb nach dem Debüt von Bitcoin Strategy ETF - genannt Bito - gerechnet. "Die Preisfantasien der Anleger haben nun neue Nahrung erhalten", schreibt Bitcoin-Experte Timo Emden von Emden Research. Die Schleusen des ETF-Marktes seien für den Krypto-Markt spätestens seit Dienstag geöffnet. Der erste Bitcoin-ETF an der Wall Street könnte laut Emden Kryptowährungen endgültig "salonfähig" machen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.