FILES-ITALY-AVIATION-TRANSPORT-ALITALIA

© APA/AFP/ALBERTO PIZZOLI / ALBERTO PIZZOLI

Wirtschaft
05/27/2020

Alitalia: Verzögerung bei Gründung neuer Gesellschaft

Die Regierung streitet über das Management, das die Airline aus der Krise führen soll.

Bei den Plänen zur Rettung der Alitalia kommt es erneut zu Verzögerungen. Die Anfang Juni geplante Gründung einer Gesellschaft unter Kontrolle des italienischen Wirtschaftsministeriums, in die Konzernteile der Alitalia und 92 Flugzeuge fließen sollen, verschiebt sich, berichtete die Mailänder Wirtschaftszeitung "Sole 24 Ore" (Mittwochausgabe).

Staatliche Kontrolle

Ein Erlass des Wirtschaftsministeriums fehle noch, hieß es. Inzwischen streitet die Regierung bereits über den Manager, der die Führung der neuen Gesellschaft übernehmen soll. Zu den Spitzenkandidaten zählt der Ex-Spitzenmanager von Fiat Chrysler, Alfredo Altavilla, berichtete das Blatt.

Die Fluggesellschaft soll in einer Anfangsphase unter staatlicher Kontrolle bleiben, später könnte sie teilweise privatisiert werden. Die neue Gesellschaft soll 92 Maschinen der heutigen Flotte aus 113 Flugzeugen übernehmen. Angesichts der Krisenphase für die Flugverkehrsbranche weltweit hätte Alitalia ohne den abermaligen staatlichen Eingriff keine Überlebenschancen.

Jahrelang Verluste

Mit weiteren drei Milliarden Euro will die Regierung die Alitalia unterstützen. Die Summe ist Teil eines neuen Hilfspakets zur Abfederung der Schäden durch die Coronavirus-Krise in Italien. Alitalia macht seit 2002 keinen Profit mehr. Zahlreiche Versuche, einen privaten Käufer zu finden, scheiterten. Das Unternehmen ist seit 2017 insolvent. Der Staat hatte dem Unternehmen mit rund 10.000 Arbeitsplätzen in jüngerer Zeit bereits Überbrückungskredite in Milliarden-Höhe gewährt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.