© APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

Style
07/03/2019

Wimbledon: Herzogin Kate erscheint im perfekten Sommerkleid

Die 37-Jährige verließ die Ehrenloge, um auf den normalen Rängen Platz zu nehmen.

Als leidenschaftliche Tennis-Spielerin konnte sich Herzogin Kate dieses Event natürlich nicht entgehen lassen. Die 37-Jährige nahm am Dienstag neben der ehemaligen britischen Fed-Cup-Kapitänin Anne Keothavong und der Spielerin Katie Boulter auf den normalen Rängen von Court 14 Platz und verfolgte das Duell zwischen Harriet Dart (GBR) und Christina McHale (USA).

Die Ehrenloge hatte sie zuvor verlassen.

Weißer Look von Suzannah

Trotz der vielen Fotografen auf den gegenüberliegenden Sitzreihen dürften die meisten Zuschauer Kates Anwesenheit am Court 14 nicht bemerkt haben. Es kommt nur äußerst selten vor, dass ein Mitglied der britischen Königsfamilie die Royal Box verlässt.

Für den Anlass wählte die dreifache Mutter wie auch in den Jahren zuvor ein luftiges Sommerkleid. Das weiße Kleid mit schwarzen Knöpfen stammte vom britischen Label Suzannah. Dazu kombinierte Kate einen Gürtel von Alexander McQueen und eine kleine Strohtasche.

Es dürfte nicht das letzte Mal sein, dass man die Herzogin von Cambridge in diesem Kleid sieht. Die 37-Jährige ist bekannt dafür, ihre Outfits mehrmals anzuziehen.

Mode-Metamorphose: Herzogin Kate damals und heute

19. Dezember 2006

Vor über einem Jahrzehnt war Kate Middletons Look noch so gar nicht royal. In den Londoner Straßen führte die damals 25-Jährige weiße Jeans zu den zu dieser Zeit sehr hippen Fransenschals aus.

3. Jänner 2007

Auch in Miniröcken und gemusterten Strumpfhosen war Kate regelmäßig zu sehen.

29. April 2011

Die modische Situation änderte sich schlagartig mit der Hochzeit im Jahr 2011. In ihr neues Leben als Adelige startete sie mit einem Brautkleid von Alexander McQueen.

9. Juni 2011

Kurze Zeit später folgte einer der ersten großen Auftritte als Herzogin von Cambridge - natürlich in Designerkreationen. Kate entschied sich für die ARK Gala im Kensington Palast für eine Kreation von Jenny Packham.

3. Juli 2011

Zum Kirchenbesuch in Montreal ging es in kräftigem Blau von Erdem.

11. Mai 2012

Anlässlich der Olympic Gala in London griff Kate wieder zu Jenny Peckham.

15. Juni 2013

Im Frühjahr 2013 war die Ehefrau von Prinz William bereits hochschwanger mit ihrem ersten Kind. Den Babybauch betonte sie in zartem Rosa von Alexander McQueen.

7. April 2014

Mit dem kleinen George ging es im darauffolgenden Frühjahr nach Neuseeland. Der rote Mantel mit doppelreihiger Knopfleiste stammte von Catherine Walker.

27. Oktober 2015

In einer floralen Kreation von Erdem besuchte die Herzogin die 100 Women in Hedge Funds-Gala.

7. Februar 2016

Den winterlichen Temperaturen trotzte sie Anfang 2016 in einem babyblauen Mantel vom Lieblings-Modehaus Alexander McQueen.

11. März 2016

Die Website des britischen Labels Epinone brach zusammen, als Kate dieses Ensemble ausführte.

23. Mai 2016

Bei der Royal Chelsea Flower Show passte sich die Herzogin von Cambridge in einem Look von Catherine Walker modisch ihrer Umgebung an.

12. Februar 2017

Hinreißend sah sie auch bei den BAFTA-Awards in einem Entwurf von Alexander McQueen aus.

11. Mai 2017

Das Mantelkleid von Emilia Wickstead führte Kate bei einem Besuch in Luxemburg (hier mit Kronprinzessin Stephanie) aus.

1. Februar 2018

Bei einem Dinner in Oslo hüllte sie ihren Babybauch in ein Kleid von Alexander McQueen.

14. Juli 2018

In Wimbledon verfolgte Kate ein Spiel in einem Sommerkleid von Jenny Packham mit.Dazu kombinierte sie Perlen-Ohrringe.

10. Oktober 2018

Für eine Veranstaltung im Victoria & Albert Museum wurde es eine vergleichsweise mutige Kreation: Das Erdem-Kleid war mit einem asymmetrischen Ausschnitt und einem pflaumenfarbenen Gürtel versehen.

16. Jänner 2019

Ins neue Jahr startete die 37-Jährige mit diesem perfekt sitzenden Zweiteiler von Oscar de la Renta.