Karim Sattar mit Topmodel Toni Garrn

© Instagram/karimsattar

Style
09/24/2018

Tipps vom Star-Visagisten: So gelingt ein tolles Tages-Make-up

Karim Sattar verrät, wie die Foundation stärker deckt - und warum Mascara auf den unteren Wimpern nicht empfehlenswert ist.

von Maria Zelenko

Stars wie Topmodel Toni Garrn und Sängerin Natasha Bedingfield lassen sich von Karim Sattar für öffentliche Auftritte aufhübschen, zusätzlich arbeitet der Visagist seit vielen Jahren für die Naturkosmetik-Marke Dr. Hauschka. Der KURIER traf den Beauty-Profi in Wien, wo er die wichtigsten Tipps für ein gelungenes Make-up verriet.

Ebenmäßiger Teint

"Ein eher ungewöhnlicher, aber sehr gut funktionierender Trick ist, zuerst Puder und dann erst Foundation aufzutragen", sagt der Visagist. "Das funktioniert jedoch nicht mit allen Produkten, vor allem, wenn Silikone enthalten sind. Dr. Hauschka verzichtet darauf, deshalb gehe ich für eine stärke Deckkraft der Foundation wie folgt vor: Zuerst Puder auftragen, dann kommt die Foundation und zum Schluss verwende ich nochmals Puder." Wer hingegen ein besonders natürliches Ergebnis wünscht, kann ein paar Tropfen seiner Foundation mit der Tagespflege mischen.

Lidschatten richtig auftragen

"Bei Lidschatten-Paletten denken viele Frauen leider, dass sie zuerst den hellsten Farbton auftragen müssen und dann sofort zum dunkelsten übergehen müssen, bevor sie mit den mittleren Tönen verblenden", so der Visagist. "Leider wirkt das Ergebnis dann oft schmutzig. Deshalb sollte man sich Schritt für Schritt zu den dunklen Tönen vorarbeiten."

Welcher Make-up-Pinsel?

Bei der Wahl des passenden Pinsels ist laut Karim Sattar eine Regel zu befolgen: "Je heller der Farbton, desto größer sollte der Pinsel sein. Heißt: Bei dunklen Nuancen zu kleinen Pinseln greifen."

Mascara richtig auftragen

"Schwarze Mascara auf dem unteren Wimpernkranz kann Sie deutlich älter wirken lassen", warnt Sattar. "Wenn sie unten mal weggelassen wird, merkt man sofort einen großen Unterschied." Ein weiterer häufiger Fehler, der beim Auftragen passiert: "Ich sehe oft Frauen in der U-Bahn, bei denen die Wimpern beim ersten Hinsehen schwarz wirken, wenn sie nach unten sehen, sind auf einmal die blonden Haare zu sehen. Deshalb immer darauf achten, dass die Härchen in Zickzack-Bewegungen vom Rand zu den Spitzen auslaufend getuscht werden."

Lippenstift perfekt auftragen

Wer einen Lippenstift in Crayon-Form oder einen Lipliner verwendet, muss diese Produkte nicht vom Lippenbogen nach außen hin auftragen. "All jenen, die sich schwer damit tun, eine akkurate Lippenlinie zu ziehen, empfehle ich beim Mundwinkel zu starten und zur Mitte hin zu arbeiten", sagt Sattar. Damit der Lippenstift länger hält, trägt der Visagist zuvor ein wenig losen Puder auf die Lippen auf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.