Style
04.07.2018

Sommer 2018: Dieser neue Rocktrend ist herrlich unkompliziert

Nach Slip Dresses stehen nun Slip Skirts ganz oben auf der Trendliste.

Schmale Träger und aus Seidensatin gefertigt - die Trendkleider des vergangenen Jahres sahen aus, als ob man gerade aus dem Bett gestiegen wäre. Dieses Jahr gesellt sich zum Slip Dress der Slip Skirt. Ebenfalls aus dem an Nachthemden erinnernden Stoff gefertigt und knapp unter dem Knie endend passt der neue Trendrock zu jeder Gelegenheit. Das französische Modehaus Lemaire zeigte auf dem Laufsteg die abendliche Version. Zum hochsitzenden Modell wurde das passende Oberteil kombiniert, dazu Absatzschuhe.

Das dänische Label Samsoe & Samsoe zeigt die lässige Freizeit-Kombination. Zum schwarzen Slip Skirt werden Sneakers und lässige T-Shirts gestylt. Wer sich zwischen Alltags- und Ausgehlook nicht entscheiden will, kombiniert hohe Stiefeletten und einen Kapuzenpullover zum unkomplizierten Rock.

Das beliebteste Modell der Saison stammt zweifelsfrei von der französischen Marke Réalisation Par. Der Rock im Leo-Look wird von Modebloggern zu allem gestylt, was der Kleiderschrank hergibt: Ob asymmetrisches Oberteil, weiße Sneakers mit Statement-Socken oder gestreifte Pumps und ein Strickpullover - der Slip Skirt lässt sich zu allem kombinieren.

Pflege-Tipp: Röcke aus so dünnem Stoff nie mit kantigen Ringen tragen, um Rissen vorzubeugen. Wer nicht mit der Hand waschen möchte, sollte einen Wäschesack verwenden, damit andere Kleidungsstücke den Rock nicht beschädigen können.