© Lionard Luxury Real Estate

Style
09/07/2019

Sehr speziell: In der sizilianischen Villa von Dolce & Gabbana

Das Designer-Duo verkauft sein Haus auf der Insel Stromboli. Ein Blick ins Innere der spartanisch eingerichteten Villa.

von Christina Michlits

Madonna, Naomi Campbell und Kylie Minogue haben hier schon gefeiert. Vor allem für die legendären und ausschweifenden Partys ist die Villa berühmt, die das Designer-Duo Dolce & Gabbana seit den 1990er Jahren ihr Eigen nennt. Mehr als 30 Jahre gehörte Domenico Dolce und Stefano Gabbana das 500 Quadratmeter große Anwesen auf der sizilianischen Vulkaninsel Stromboli. Nun verkaufen sie das äußerst speziell eingerichtete Haus. Über die Gründe der Veräußerung ist nichts bekannt. Geldsorgen dürfte das Ex-Paar aber keine haben. Beide sind laut dem Wirtschaftsmagazin Forbes Euro-Milliardäre.

Die Verkaufssumme des Hauses ist nicht bekannt, die müssen Interessierte direkt bei Lionard Luxury Real Estate erfragen.

Sieben Suiten stehen dem neuen Besitzer dann zur Verfügung, von der jede in einer anderen Farbe gestrichen ist.

 

Bunt aber ohne Luxus-Ausstattung

Die Möbel sind Einzelanfertigungen und wurden mit lokalem Kunsthandwerk kombiniert. Domenico Dolce und Stefano Gabbana ließen sich hier auch immer wieder für ihre Modekollektionen inspirieren, wie sie selbst erklärten. Genauso bunt und leuchtend wie ihre Kleider, ist auch das Interior ihres Anwesens. Wirklich luxuriös ausgestattet ist das Haus allerdings nicht. Dafür ist der Panoramablick über das Meer und auf den erst kürzlich aktiven Vulkan umso exklusiver.

Die Villa von Domenico Dolce und Stefano Gabbana

Die Villa von Domenico Dolce und Stefano Gabbana

Die Villa von Domenico Dolce und Stefano Gabbana

Die Villa von Domenico Dolce und Stefano Gabbana

Die Villa von Domenico Dolce und Stefano Gabbana

Die Villa von Domenico Dolce und Stefano Gabbana

Die Villa von Domenico Dolce und Stefano Gabbana

Die Villa von Domenico Dolce und Stefano Gabbana

Die Villa von Domenico Dolce und Stefano Gabbana

Die Villa von Domenico Dolce und Stefano Gabbana

Die Villa von Domenico Dolce und Stefano Gabbana

Schwierige Phase

Das Modehaus Dolce & Gabbana durchläuft gerade eine sehr schwierige Phase: Viele Händler in China boykottieren die Designer, weil sich Stefano Gabbana nach einer diskriminierenden Kampagne abfällig Chinesen gegenüber äußerte. Auch weil sich das schwule Ex-Paar gegen Leihmütter und die Adoption durch homosexuelle Paare aussprach, hagelte es Kritik von bekannten Personen wie Elton John und Victoria Beckham.

Trotz der Image-Krise will das bislang sehr erfolgreiche Duo sein Unternehmen nicht verkaufen, wie es versicherte.