Style
31.10.2018

Das ist die Lieblingsfrisur der Französinnen

Die Foto-Sharing-Plattform hat Suchanfragen aus Frankreich ausgewertet. Besonders ein Haarstyling wird häufig gesucht.

Weltweit gelten Französinnen als Stilvorbilder. In Sachen Mode schwören Frauen aus Paris und Co. auf zeitlose Stücke und Outfits, die nie gewollt aussehen. Perfekt geschnittene Blazer, schwarze Jeans und gestreifte Oberteile gehören zu den wichtigsten Basics. Dieses "Je ne sais quoi" wird auch beim Haarstyling angestrebt.

Messy Bun

Laut einer Analyse der Foto-Sharing-Plattform Pinterest waren dieses Jahr die Suchanfragen nach Hochsteckfrisuren sehr hoch. Besonders häufig wurden Messy Buns, also bewusst unordentlichen Dutts, aufgerufen. Im Vergleich zum Vorjahr wurde um 137 Prozent häufiger nach dem Begriff gesucht.

"Unordentlich, aber auf eine kontrollierte Art und Weise", beschreibt Herzogin Meghans Haarstylist Serge Normant den Look, den er auch für ihre Hochzeit kreierte. Sein Tipp: "Man muss sichergehen, dass das Ganze nicht nach ein paar Stunden chaotisch aussieht. Ich überlade Haare generell nicht mit Produkten."

Auch auf den Laufstegen ist der Messy Bun immer öfter zu sehen. Für Chanel ließ Haarguru Sam McKnight die Haare der Models streng zurücknehmen und locker hochstecken. Damit die Frisur möglichst natürlich aussieht, sollte statt Gel nur etwas Haarspray verwendet werden.