Style
02.06.2018

Öko-Test: Günstig-Sonnenmilch unter den Siegern

Dass ein gutes Sonnenschutzprodukt nicht teuer sein muss, zeigt eine aktuelle Untersuchung.

Das Verbrauchermagazin Öko-Test hat für seine aktuelle Ausgabe 27 Sonnenschutzprodukte mit Lichtschutzfaktor 20 und 30 getestet. Das erfreuliche Ergebnis: Insgesamt 20 Produkte schnitten mit "sehr gut" oder "gut" ab - darunter alle Naturprodukte und einige aus dem Diskonter. Untersucht wurde auf umstrittene Konservierungsstoffe sowie auf allergisierende und problematische Duftstoffe. Zudem wurde auf bedenkliche UV-Filter in den Cremes kontrolliert.

Teure Produkte nicht besser

Zu den Überraschungs-Siegern gehörte die Sonnenmilch von Ombra Sun (in Deutschland bei Aldi Süd erhältlich). Auch die Sensitiv Sonnenmilch von Alverde (bei dm erhältlich) schnitt mit "sehr gut" ab. Die Marken Lavera Sun, Weleda Edelweiss und Eco Cosmetics waren ebenfalls einwandfrei. Nur ein "gut" gab es für die beliebte Sonnencreme von Nivea.

Enttäuschend: Unter den am schlechtesten bewerteten Sonnenschutzprodukten fanden sich einige aus dem gehobenen Preissegment. Die Idéal Soleil Gel-Milch SPF 30 von Vichy bekam lediglich ein "ausreichend", ebenso die Moisturizing Sun Lotion von Piz Buin. Komplett durchgefallen ist die Sun Beauty Velvet Milk von Lancaster. Sie enthält mineralische Nano-UV-Filter, bedenkliche chemische UV-Filter, halogenorganische Verbindungen, PEG-Derivate und Silikone.