© Deleted - 44778

freizeit Mode & Beauty
10/15/2019

Kate Moss gibt Shopping-Tipps und steht zu ihrem Stil

Das Supermodel gibt selten Interviews. Jetzt hat sie über ihre Vorliebe für Vintage-Käufe gesprochen.

Kate Moss galt vor allem Anfang der 2000er als eines der größten Stilvorbilder. Ihr edgy Rocker-meets-Hippie-Style wurde tausendfach kopiert. Sie wurde sogar von der britischen Vogue zur bestangezogenen Frau der Dekade (2000-2010) gekürt.

Stilvorbild am Abstellgleis

"Niemand hatte in der letzten Dekade mehr Einfluss auf die Kleidung junger Frauen als Kate Moss", begründete die Vogue-Style-Direktorin Alexandra Kotur die Wahl. Das Model habe in all den Jahren immer cool und chic ausgesehen.

Bei der Bekanntgabe im Jahr 2010 unkten allerdings schon viele, dass Moss kein Rolemodel mehr sei. Denn der Indie-Chic kam aus der Mode. Kate blieb ihrem Stil mit abgewetzten Stiefeln, Leoprints, engen Jeans und Boyfriend-Jacken aber treu und verschwand vor einigen Jahren schließlich aus den Best-Dressed-Listen.

Ihr Stil kommt wieder

Das einstige Supermodel hat keine Lust, jedem Trend hinterherzulaufen und auch auf Botox und Co. verzichtet die Partyqueen Englands ganz offensichtlich. Ihre Coolness hat Kate also nicht verloren, nur trifft sie mit ihrem Look nicht mehr ganz den Zeitgeist.

Obwohl sich das schnell ändern kann: Denn ihr Rockchick-Style wird wieder beliebter. Nach den bunt-verrückten Neunzigerjahren wird nun auch die Mode der Nullerjahre wieder hip.

Vintage-Kleidung - weil sie Geschichte haben

Kate Moss gibt schon einmal günstige Einkaufstipps für ihren Style. Dem Guardian erzählte sie, dass sie vorzugsweise in Vintage-Shops einkauft: "Ich halte immer die Augen offen und versuche, auch auf Reisen Vintage-Geschäfte ausfindig zu machen. Ich habe einige großartige Orte entdeckt, aber auch viele Lieblinge in London. Ich liebe die Vorstellung, dass jedes Stück eine Geschichte hat und zuvor getragen wurde. Wer weiß, was sie erlebt hat? Außerdem ist es gut, dass Klamotten recycled und wieder getragen anstatt weggeworfen werden."

Ihr Lieblingsstück

Der liebste Vintage-Kauf der 45-jährigen Britin war übrigens ein Paar Vivienne Westwood-Stiefel, die sie am legendären Portobello Markt im Londoner Stadtteil Notting Hill fand. "Meine originalen Sex-Stiefel von Vivienne Westwood fand ich in den Neunzigerjahren auf dem Portobello Markt. Ich versuche, auf alles Acht zu geben, aber da ich die Kleidung auch wirklich austrage, hat nicht alles überlebt."

Kate ermutigt heute andere dazu, ebenfalls getragene Kleidung in Charity-Shops (in Österreich beispielsweise Humana) zu kaufen. "Ob ich einige Tipps für Vintage-Shoppen mit wenig Geld habe? Geht in Charity-Shops. Dort könnt ihr immer super Teile finden, wenn ihr bereit seid, sie zu suchen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.