Style
20.07.2018

FC Bayern: Fans lästern über neues Auswärtstrikot in Mintgrün

Schlichte Farben waren einmal - in Zukunft will der Verein modisch neue Wege gehen.

Als "Minztee mit lila Kuh" beschreibt ein verärgerter Fan den neuen Look der Spieler des FC Bayern, den sie für die Saison 2018/19 auf den Leib geschneidert bekommen haben. Beim Training präsentierte das Team diese Woche seine neuen Trikots. Die Kombination aus zartem Grün mit Schriftzügen in Lila kam bei den meisten Fans nicht sonderlich gut an.

"Schlägt dem Fass den Boden aus"

Neben netteren Kommentaren wie "Mal was anderes" artikulieren derzeit zahlreiche Sportbegeisterte ihren Unmut über die zarten Farbnuancen.

"Ich mein, es gab schon echt hässliche, das gelbe 93-96, die goldenen um 2004 oder auch das infrared war nicht das schönste, aber das schlägt dem Fass den Boden aus", schrieb ein Fan der Facebook-Seite des FC Bayern. "Der Kommerz hat seine Grenze überschritten", meinte ein anderer.

"Ich mags irgendwie wie James (Anm.: James Rodríguez) hier schaut alá 'Was für'n Mist habt ihr mir hier denn angezogen?' Mal ehrlich, das Trikot ist wirklich nicht schön bzw. nicht mein Fall. Langweiliges Design und farblich total unpassend", fügte ein weiterer Mann hinzu. 

Zumindest manch weiblicher Fan kann dem Mintgrün etwas abgewinnen: "(...) Immer diese Ewiggestrigen. Geht doch mal mit der Zeit und freut euch über was Innovatives!", schrieb eine Frau. "Wie viele rot-weiße Trikots hängen bei euch, achso treuen Traditionalistenfans schon im Schrank??? Wozu also ein weiteres immer gleichfarbiges Trikot?"