Style
02/18/2019

Ex-GNTM-Model: Hassnachrichten wegen Pickeln

Die 26-jährige Hanna Bohnekamp dokumentiert, wie ihre Haut auf das Absetzen der Pille reagiert.

Sie ist groß, blond, schlank und hat ein hübsches Gesicht: Kein Wunder, dass Hanna Bohnekamp im Jahr 2010 den zweiten Platz bei der TV-Sendung "Germany's Next Topmodel" belegte. Doch in letzter Zeit bekommt die 26-jährige Duisburgerin häufiger Job-Absagen. Der Grund dafür: Ihre unreine Haut, die sie mittlerweile auch auf der Fotoplattform Instagram zum Thema macht. Mit dieser hat sie zu kämpfen, seit sie sich im vergangenen Herbst dazu entschieden hat, die Pille nach zwölf Jahren abzusetzen.

Der Nachrichtenseite bento.de erzählte Hanna, dass ihr der Arzt im Alter von 14 Jahren eine hautregulierende Pille verschrieben hat. "Bei Models ist das so üblich. So hatte ich nie Probleme mit meiner Haut. Jetzt sehe ich, wie stark die Pille in meinen Körper eingegriffen hat."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Mit den Pickeln ist Hanna nicht allein: Nach dem Absetzen der Pille haben viele Frauen unreine Haut, bis sich das hormonelle Gleichgewicht wieder eingependelt hat. Ihre Entscheidung, die Pille nicht mehr zu nehmen, bereut sie trotzdem nicht. "Ob ungeschminkt oder nicht, ich bleibe fröhlich, denn mein Körper regelt seine Hormone seit September von allein. Da muss ich ihm Zeit geben und nicht mit schlechter Stimmung noch zusätzlich stressen“, schreibt die junge Frau auf Instagram.

"Niemand stören die paar Punkte in meinem Gesicht"

Man dürfe nicht vergessen, dass Pickel kein Grund dafür seien, sich zuhause einzuschließen! "Niemanden stören die paar Punkte in meinem Gesicht, es sei denn, ich mache sie mir selbst zum Problem."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Gegenüber bento.de sagte Hannah, dass ihre Offenheit zum Großteil gut ankommt. "Aber ich bekomme auch private Hassnachrichten, die mich treffen." Sie bekomme auch viel weniger Jobs wegen ihre Haut. Unter ihren Bildern finden sich aber auch viele positive Kommentare. "Finde ich klasse, wie du mit dem Thema umgehst. Ich habe das gerade hinter mir und für mich war die Zeit echt hart", schreibt eine Followerin. Und eine andere: "Du hast mir einfach Kraft gegeben, mich auch mal ungeschminkt raus zu trauen."

"Es ist an der Zeit, unsere Haut zu akzeptieren"

Auch die Britin Louisa Northcote weiß, wie es sich anfühlt, sich für die eigene Akne zu schämen. Um das Thema offen anzusprechen, hat sie den Hashtag #FreeThePimple (auf Deutsch: befrei den Pickel) ins Leben gerufen, unter dem mittlerweile immer mehr Menschen Fotos von ihrer unreinen Haut ganz ohne Make-up zeigen.

"Body Positivity ist eine sehr starke Bewegung, die dafür gesorgt hat, dass Models mit verschiedenen Körpergrößen gefordert werden. Sie hat außerdem dafür gesorgt, dass Dehnungsstreifen, Nippel und die Periode akzeptiert werden und jetzt ist es an der Zeit, auch unsere Haut zu akzeptieren", sagte die junge Frau dem Modemagazin i-D.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.