Beyoncé steigt ins Sneakers-Business ein

© REUTERS/MARIO ANZUONI

Style
04/05/2019

Adidas und Beyoncé wollen jetzt gemeinsam Geld scheffeln

Der Sportartikelhersteller und die Sängerin machen künftig gemeinsame Sache.

Sportfans können schon einmal anfangen, das Sparschwein zu füttern - denn wie nun bekannt wurde, wird es bald eine Adidas-Kollektion in Zusammenarbeit mit keiner Geringeren als Beyoncé geben. Die Sängerin wird als Kreativdirektor für eine neue Marke des Sportartikelherstellers fungieren.

Der Name wurde noch nicht bekanntgegeben, zumindest wurde verraten, dass sowohl Kleidung, als auch Schuhe Teil der Kollektion sein werden.

Lukrative Zusammenarbeit

Laut der offiziellen Aussendung wird die Kollektion die Wichtigkeit von Frauen in führenden Rollen thematisieren. Man will zudem mit jungen Kreativen aus der Sportbranche zusammenarbeiten.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Zusätzlich zur neuen Linie wird Beyoncé auch ihre eigene Marke Ivy Park neu lancieren. Zuvor wurde diese bei der britischen Modekette Topshop verkauft, doch nachdem fünf Frauen dem Topshop-Chef Sir Philip Green sexuelle Belästigungen vorwarfen, kündigte der Superstar die Zusammenarbeit.

Zusammenarbeiten zwischen Stars und Sportmarken haben sich in den vergangenen Jahren als äußerst lukrativ erwiesen. Die Sneakers, die Kanye West für Adidas entwirft, haben Kultstatus erreicht und auch die kürzlich lancierte Kollektion, die Victoria Beckham für Reebok entwarf, kam bei den Fans gut an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.