Beatrice bei der Met Gala 2018.

© REUTERS/EDUARDO MUNOZ

Stars
10/06/2019

Wie Prinzessin Beatrice mit ihrem Stiefsohn klarkommt

Ein Freund der frisch verlobten Prinzessin verriet, wie es um die Patchworkfamilie bestellt ist.

Breit lächelnd präsentierte Prinzessin Beatrice (31) vor wenigen Tagen ihren Auserwählten: Immobilienmogul Edoardo Mapelli Mozzi. Was auf den ersten Blick nach dem perfekten royalen Paar aussieht, ist allerdings eigentlich eher ungewöhnlich. Denn Mozzi hat bereits ein Kind.

Der 36-Jährige war zuvor mit Architektin Dara Huang (37) verlobt und die beiden haben einen erst zweijährigen Sohn names Christopher Woolf. Angeblich hat das Ex-Paar sogar noch zusammen gewohnt, als Mozzi anfing, mit Beatrice auszugehen.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Royale Patchworkfamilie

Auch wenn die genaueren Umstände der Trennung nicht bekannt sind, kümmert sich Mozzi angeblich rührend um sein Kind. "Edo ist einer der besten Väter, er bringt sich so viel ein", erzählte ein Freund der Familie dem People Magazin. Und auch Beatrice habe bereits ein gutes Verhältnis zu dem kleinen Jungen: "Beatrice zeigt jetzt schon, dass sie eine fantastische Stiefmutter ist", so der Insider weiter. Das Trio sei sogar schon zusammen im Urlaub gewesen.

Einer reibungslosen Patchworkfamilie scheint jedenfalls nichts im Weg zu stehen. Zur Verlobung gab Dara Huang über Daily Mail bekannt: "Ich wünsche Edo und Beatrice das Beste und freue mich schon darauf, unsere Familien zu vereinen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.