© REUTERS/Andrew Kelly

Stars
01/15/2020

Warum Kylie Jenners Assistentin nicht mehr für sie arbeiten will

Nach fünf Jahren quittierte Victoria Villarroel letztes Jahr den Dienst für Jenner - aus gutem Grund.

Schon seit Anfang 2019 soll Victoria Villarroel nicht mehr für Kylie Jenner arbeiten. Die 27-Jährige verbrachte fünf Jahre an Jenners Seite als deren persönliche Assistentin. Im Podcast "Girl Cult" sprach sie über die Beweggründe, ihr Arbeitsverhältnis zu beenden.

Demnach verbindet die beiden Frauen nach wie vor eine enge Freundschaft. Unstimmigkeiten soll es also keine gegeben haben. "Es war eine lange Zeit", sagt Villarroel, die aktuell als Influencerin arbeitet. "Ich habe sehr viel gelernt und wir haben eine tolle Beziehung. Ich liebe sie aus vollem Herzen, aber als Mensch willst du wachsen. Wenn die andere Person so erfolgreich ist, willst du das auch".

Sie habe schlussendlich selber Karriere machen wollen, ergänzte sie. Nach ihrer Kündigung habe sie zudem zunächst Zeit gehabt, all ihre Arzttermine wahrzunehmen, ihren Haushalt zu organisieren und Freunde zu treffen: "Ich habe jeden Tag Meetings gehabt und meinen Ideen freien Lauf gelassen. Ich versuche, mich inspirieren zu lassen. Zuhause zu bleiben, fällt mir schwer."

Die 22-jährige Jenner ist die Schwester von Kim und Kourtney Kardashian. Im November wurde bekannt, dass sie ihre Kosmetik-Marke "Kylie Cosmetics" für 600 Millionen Dollar (543,77 Mio. Euro) an den von einer deutschen Milliardärsfamilie kontrollierten Konzern Coty verkauft hat. Zuletzt sorgte sie zu Weihnachten für Diskussionen im Netz. Jenners Tochter, die fast zweijährige Stormi, wurde mit einem zweistöckigen Miniaturhaus im Garten überrascht - inklusive Spielecke, Schminktisch und Balkon.